1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Berg- und Hüttenarbeiterverein wirft in Büschfeld einen Blick zurück

„Das Erbe“ in Büschfeld : Erinnerungen an den Bergbau im Hochwald

An die Zeit des Bergbaus im Hochwald erinnert der Berg- und Hüttenarbeiterverein St. Barbara Büschfeld am kommenden Mittwoch, 4. Dezember. In Zusammenarbeit mit dem Projekt „Das Erbe on Tour“ hat der Verein einen Abend in der Schlossberghalle Büschfeld organisiert.

Beginn ist um 20 Uhr.

An diesem Abend beschäftigt sich ein Vortrag der Landesmedienanstalt mit dem Leben der Hartfüßler. Letztere nahmen laut Berg- und Hüttenarbeiterverein den langen Weg zu Fuß zur Arbeit auf sich um ihren Beruf ausüben zu können. Nach dem Vortrag können die Besucher eine virtuelle Tour sowohl durch die Ausstellung „Das Erbe“ als auch durch ein Bergwerk unternehmen.

Bereits um 18.30 Uhr wird bei der Roratemesse in der Pfarrkirche in Büschfeld der verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht. An der Gestaltung der Messe ist auch der Männergesangverein Lyra Büschfeld beteiligt gewesen.

Der Eintritt ist frei. Der Veranstalter betont, dass Berg- und Hüttenarbeiter anderer Vereine herzlich willkommen sind. Weitere Informationen gibt es bei Karl-Werner Strohm unter Tel. (0 68 74) 1 86 77 55 oder per E-Mail an: k-strohm@gmx.net.