Kulinarische Lesung mit Joppich und Di Leo: Bella Italia im Waderner Kino

Kulinarische Lesung mit Joppich und Di Leo : Bella Italia im Waderner Kino

Reinhold Joppich und Mario di Leo präsentieren im Rahmen der Buchwoche ihr Buch „Amore Amore“ mit Musik.

Mit nach Bella Italia nehmen Reinhold Joppich und Mario di Leo die Zuschauer im Waderner Kino am Samstag, 16. September, um 19 Uhr. Dies teilt Petra Lauk vom Kulturamt Wadern mit. Die Veranstaltung ist Teil der Waderner Buchwoche.

„Amore Amore“ lautet der Titel des von ihnen veröffentlichten Buches, und genau darum geht es auch an diesem Abend.

Reinhold Joppich und Mario di Leo entführen die Zuschauer mit einer Darbietung der schönsten italienischen Liebesgeschichten und mit Musik nach Bella Italia. Amore ist Italienisch und bedeutet: Zwei begegnen sich, und der Tanz beginnt.

Es geht dabei sinnlich zu, leidenschaftlich und wild. Aber auch mal zärtlich, sanft und ganz und gar unschuldig. Nahezu immer sind die Liebenden mit Witz und Gewitztheit bei der Sache, einem verführerischen Augenzwinkern, einem koketten Augenaufschlag.

Amore kennt viele Spielarten – in den Liebesgeschichten und -liedern, die Joppich und Di Leo versammelt haben, kommt jede zum Zug. Ihre Anthologie enthält Erzählungen von Umberto Eco, Andrea Camilleri, Italo Calvino, Franca Magnani, Ermanno Cavazzoni, Alberto Moravia, Elsa Morante und vielen anderen mehr. Zahlreiche canzoni d’amore besingen zudem die Liebe aufs Wunderbarste und Wehmütigste.

Über die Autoren: Reinhold Joppich, geboren 1949 in Duisburg, arbeitete nach einer Ausbildung zum Verlagsbuchhändler im Herder Verlag Freiburg als Buchhändler in Rom. Von 1984 bis 2014 war er Vertriebs- und Verkaufsleiter bei Kiepenheuer & Witsch. Seit 1985 ist er mit seinen literarisch-musikalischen Italien-Abenden im deutschsprachigen Buchhandel, auf Kleinbühnen und in Kulturvereinen unterwegs.

Die aktuellen Programme „Amore, Amore„ und „Hauptsache Rom“, die beide auch als CD vorliegen, startet er gemeinsam mit dem Musiker Mario Di Leo.

Mario Di Leo kam 1956 in Rom auf die Welt. Aufgewachsen ist er jedoch in Norcia. Während seines Philosophie- und Geschichtsstudiums in Perugia entdeckte und vertonte er mit großer Begeisterung volkstümliche Lieder aus seiner Heimat Umbrien.

Seit 1983 lebt er in Deutschland, wo er sich als Musiker einen Namen gemacht hat und – unter anderem gemeinsam mit Reinhold Joppich – italienische Kulturabende gibt. Di Leo lebt in Ansbach und lehrt dort an der Hochschule Italienisch.

Karten zum Preis von 20 Euro sind ab sofort erhältlich bei der Bücherhütte Wadern, Tel. (0 68 71) 92 11 50, beim Kulturamt der Stadt Wadern, Tel. (0 68 71) 50 70 oder im Kino Lichtspiele Wadern. Infos unter E-Mail: kultur@wadern.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung