| 20:49 Uhr

Leserbrief
Beim Klinik-Thema wird geschwiegen

Nordsaarlandklinik

Mit großem Interesse habe ich die Meldungen gelesen, dass sich Abgeordnete aus dem Kreis Merzig-Wadern derart stark für die Bevölkerung im Grünen Kreis einsetzen wollen, etwa bei der Umfahrung Merzig oder der Tourismus-Entwicklung.


Ich frage mich aber, ob die Region um Wadern nicht zum Grünen Kreis zählt. Denn bei der Frage um die Nordsaarlandklinik habe ich von den Herren Stefan Thielen, Frank Wagner (beide CDU) sowie Stefan Krutten und Frau Martina Holzner (beide SPD) noch nichts gehört. Scheinbar ist es den Politikerinnen und Politikern der Landesregierung und des Kreises Merzig-Wadern, hier allen voran unsere Landrätin, egal, wie die gesundheitliche Versorgung im Nordsaarland ist.

Denen scheint es egal zu sein, ob die Bürgerinnen und Bürger aus der genannten Region bei Schlaganfall oder Herzinfarkt schnell in eine Klinik eingeliefert werden oder nicht. Hauptsache, man hat selbst eine schnelle Versorgung vor Ort. Ich hoffe nur, nein, Ich bin mir sicher, dass im nächsten Jahr bei der Kommunalwahl die Bürger des Hochwaldraumes wissen, wem sie für die Unterstützung mit einem Kreuz auf dem Wahlschein danken müssen.



Günter Simon, Wadern