| 20:11 Uhr

Noswendel
Anneliese Felden zeigt Aquarelle in der „Alten Mühle“

Ein weiteres Aquarell von Anneliese Felden.
Ein weiteres Aquarell von Anneliese Felden. FOTO: Theodor Fischer
Noswendel. (red) Die Homburger Künstlerin Anneliese Felden zeigt bis zum 29. April ihre neuesten Arbeiten in Noswendel, Deltstraße im Restaurant „Alte Mühle“ . Die Malerin beschäftigt sich schon einige Jahre aktiv im Kunstverein Saar mit der Aquarellmalerei. Unter der Leitung des Dozenten Theodor Fischer wurde und wird sie in der Aquarelltechnik ausgebildet. In dieser schwierigen Kunst des Weglassens, vom voll gemalten Blatt hin zur Vereinfachung sieht man deutlich in ihren Werken. Ihre Motive umfassen Landschaften, Blumen und Stillleben. Ihre Werke waren schon an verschiedenen Orten des Saarlandes und in der Westpfalz zu betrachten.

(red) Die Homburger Künstlerin Anneliese Felden zeigt  bis zum 29. April ihre neuesten Arbeiten in Noswendel, Deltstraße im Restaurant „Alte Mühle“ . Die Malerin beschäftigt sich schon einige Jahre aktiv im Kunstverein Saar mit der Aquarellmalerei. Unter der Leitung des Dozenten Theodor Fischer wurde und wird sie in der Aquarelltechnik ausgebildet. In dieser schwierigen Kunst des Weglassens, vom voll gemalten Blatt hin zur Vereinfachung sieht man deutlich in ihren Werken. Ihre Motive umfassen Landschaften, Blumen und Stillleben. Ihre Werke waren schon an verschiedenen Orten des Saarlandes und in der Westpfalz zu betrachten.


Geöffnet täglich ab 16 Uhr.

Prada heißt dieses Werk.
Prada heißt dieses Werk. FOTO: Theodor Fischer