| 20:02 Uhr

Angel
Anglermesse feiert ihren 25. Geburtstag in Büschfeld

Die Messe „Alles für den Angler“ ist eine der größten Veranstaltungen im gesamten Südwesten. Dieses Jahr feiert sie silbernes Jubiläum.
Die Messe „Alles für den Angler“ ist eine der größten Veranstaltungen im gesamten Südwesten. Dieses Jahr feiert sie silbernes Jubiläum. FOTO: Ruppenthal
Wadern/Büschfeld. Auf über 1300 Quadratmetern werden in der Herbert-Klein-Halle ein Rahmenprogramm und Tombola geboten.

Silbernes Jubiläum für einen Treff:  Am Samstag und Sonntag, 17. und 18. März, startet zum 25. Mal in der Waderner Hubert-Klein-Halle die von vielen  Petri-Jüngern geschätzte Messe „Alles für den Angler“. Mit alljährlich über 1000 Besuchern hat sie sich zu einer der größten und erfolgreichsten Informationsveranstaltungen ihrer Art im gesamten Südwesten entwickelt. Auf über 1300 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentieren Angelgeräte-Händler Neuheiten des Angelmarktes und bieten ihre Waren zu Messepreisen an. Die Aussteller und diverse Fachleute beraten die Besucher und geben zudem Tipps rund ums Angeln. „Ob für das Angeln auf Fried- oder Raubfisch“, sagt Jürgen Schulien vom gastgebenden ASV Büschfeld, „hier finden Angler fast immer das richtige Angelgerät“. Eine große Tombola zugunsten gemeinnütziger Institutionen lockert das Messetreiben auf. Durch diese Aktion haben die Angelfreunde aus Büschfeld in der Vergangenheit über 15 000 Euro an verschiedene gemeinnützige Vereine, Verbände oder Kindergärten überweisen können. Nach der langen Winterpause nutzen viele Petrijünger die Messe auch gerne zu einem umfassenden Gedanken- und Informationsaustausch. An Bord ist auch der Fischereiverband Saar, der über das neue Fischereigesetz, verschiedene Lehrgänge, Fischerprüfungen oder fischereirelevante Veranstaltungen informiert.


Veranstalter der Messe sind die Angelfreunde Büschfeld, ein kleiner Angelverein mit gerade mal 20 Mitgliedern aus der Hochwaldregion, der vor 25 Jahren von sechs Anglern ins Leben gerufen wurde. Ihr Hauptanliegen sind die waidgerechte Fischerei, die Pflege der Natur um und im Gewässer, die Kameradschaft und das Heranführen von Kindern und Jugendlichen an das Hobby-Fischen.

(rup)