Ampel und Sperrung: Arbeiten auf L148 zwischen Krettnich und Primstal beginnen

L 148 halbseitig gesperrt : Arbeiten zwischen Krettnich und Primstal laufen an

Auf der L 148 zwischen Krettnich und Primstal beginnen am Montag Instandsetzungsarbeiten. Wie der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mitteilt, ist davon die Strecke außerhalb der Ortschaften auf einer Länge von etwa 1500 Metern betroffen.

Die Arbeiten werden nach LfS-Angaben unter halbseitiger Sperrung mit Ampeln durchgeführt. Voraussichtlich dauern die Arbeiten – bei entsprechender Wetterlage – etwa eine Woche.

Der LfS rechnet mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten und angemessene Fahrzeiten einzuplanen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung