1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Am Samstag viertes Open-Air-Festival an der Martinsmühle in Wadrill

Wadrill : An der Martinsmühle wird es rockig

Beim Open-Air-Konzert am Samstag spielen vier Bands Musik aus den 60er Jahren bis heute. Der Eintritt ist für alle Besucher frei.

„Rock an der Martinsmühle“ heißt es am Samstag, 29. Juni. Nach drei erfolgreichen Abenden findet das vierte Open-Air-Mühlenrockfest am idyllisch gelegenen Therapiezentrum in Wadrill statt. Lokale Bands präsentieren sich nach 2012, 2014 und 2017 in dem wunderschönen Ambiente des Wadrilltals hinter der Martinsmühle und erzeugen einen Hauch der legendären Woodstock-Atmosphäre.

Diesmal sorgen die Bands Sin Importancia, Second Spring, Roosters sowie Five Men’s Morris für beste Stimmung. Sin Importancia ist eine junge Band aus dem Raum Lebach, die sich der Rock-, Metal- und Punk-Musik aus den 70ern, 80ern, 90ern bis hin zu aktuellen Nummern verschrieben hat. Die Rock-Oldie-Band Second Spring aus Noswendel spielt die unverwüstlichen Songs der Beatles, Kings, Stones, aber auch Deutschrock von Maffay bis Westernhagen. Von den Roosters sind die großartig performten Klassiker aus dem Bereich Blues und Bluesrock zu erwarten. Initiatoren dieses Events sind wieder die Lokalmatadoren von Five Men‘s Morris, die musikmäßig aus dem gesamten Rock-Spektrum der 1960er, 70er und 80er Jahre schöpfen und die sich als Gastgeber über einen entsprechenden Zuspruch der Rockfans aus nah und fern an diesem Event der Extraklasse sehr freuen.

Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr, pro Band sind etwa anderthalb Stunden Spielzeit eingeplant. Es wird kein Eintritt erhoben, freiwillige Spenden sind jedoch willkommen. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Konzertbesucher, die mit dem Auto anreisen, werden gebeten, die Parkplätze an der Wadrilltalhalle (Entfernung zirka 250 Meter) zu benutzen.