| 20:35 Uhr

Aktionswoche
Die Vielfalt der Waderner Gesellschaft erleben

Wadern. In Wadern fühlen sich Menschen aus allen Ecken der Welt zuhause. Eine Ausstellung mit großem Programm lädt jetzt zum Kennenlernen ein.

Unter dem Motto „Vielfalt (er)leben“ findet ab Montag, 27. Augst bis Samstag, 1. September eine Wanderausstellung in Wadern statt. „Mit einem umfangreich gestalteten Programm mit Ausstellungen, Filmen, Trommelworkshop, Buchlesungen und Bastelaktionen können Interessierte die Vielfalt unserer Gesellschaft in der Stadt Wadern erleben“, beschreibt Sophie Schäfer, Mitarbeiterin bei der Hochwaldstadt und zuständig für Kommunikation und Stadtmarketing, diese abwechslungsreiche Aktionswoche, die ebenso mit Mitmachen und Miterleben wie auch nur zum Zuschauen einlädt.


Herzstück der vielfältigen Themenwoche ist die gleichnamige Wanderausstellung des Landkreises Neunkirchen, die in den Räumen des FinanzCenters der Sparkasse Wadern und im Foyer des HACO-Einkaufszentrums zu sehen ist.

Durch Informationen auf 19 Roll-Ups und interaktiven Mitmachstationen wie zum Beispiel dem Alterssimulationsanzug, in den Jedermann schlüpfen und ausprobieren kann, wie viel beschwerlicher im Alter Treppen steigen, bücken und heben sein kann, oder dem Genderquiz kann sich jeder Besucher und jede Besucherin auf individuelle Weise mit den Themen Ungleichheit, Barrieren, Vielfalt und Ausgrenzung beschäftigen. Beim Gender-Quiz gilt es die richtigen Antworten auf Wissensfragen zu den Themenbereichen Geschlechterverhältnisse und –rollen zu finden.



„Vertreter des Café Courage, des Bündnisses für Interkulturelles Miteinander, der Tafel/Caritas, dem Familienzentrum Hochwald und der Stadt Wadern haben diese Aktionswoche gemeinsam ins Leben gerufen und möchten sich mit der Ausstellung und der Themenwoche für ein Miteinander in unserer Gesellschaft und gegen Ausgrenzung einsetzen“, bedankt sich Schäfer bei den Initiatoren dieser erstmals angebotenen Aktionswoche.

Begleitet wird diese Woche von weiteren Aktionen zum Mitmachen und Miterleben: So bietet das Café Courage in seinen Räumlichkeiten im Sinnespfad 18 am Dienstag, 28. August, von 17.30 bis 19.30 Uhr einen Trommelworkshop mit dem bekannten Musiker Dédé an. Anmeldung dazu wird erbeten unter cc-wadern@web.de.

Am Mittwoch, 29. August, 19 Uhr gibt es ein Kinoprogramm im evangelischen Gemeindehaus: Gezeigt werden die amüsanten Kurzfilme „Ein Teller Suppe“ und „Das Bewerbungsgespräch“ sowie der Hauptfilm „Simpel“. Der Eintritt ist frei, der Zugang ohne Barrieren. Veranstalter ist das Bündnis für Interkulturelles Miteinander.

Für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren findet am Donnerstag, 30. August, ab 15 Uhr eine Lese- und Bastelaktion in der Stadtbücherei Wadern statt. Anja Wegmann, die Behindertenbeauftragte der Stadt Wadern, liest aus dem Buch „Kalle Käfer – Eine Geschichte vom Anderssein“ und bastelt im Anschluss mit den kleinen Besuchern. Auch hier ist Anmeldung entweder über die Stadtbibliothek Telefon, (06871) 507182, E-Mail stadtbibliothek@wadern.de, oder die Kita Büschfeld, Telefon (06874) 405, erwünscht. Die Bücherhütte und die Stadtbibliothek laden ein, das Thema auf literarische Weise zu erkunden und haben dazu Buch- und Leseecken eingerichtet.

Parallel zum abwechslungsreichen Programm stellen während der gesamten Woche der Vielfalt verschiedene Künstler in besonderen Lebenssituationen in den Schaufenstern folgender Geschäfte in Wadern ihre Arbeiten aus: Reisebüro Schirra Reisen, Optikland Die Brille, Eiscafé Siega und Tischlerei Lauer.