| 20:39 Uhr

Nunkirchen
Achteckig und dennoch eine runde Sache

Der neu erbaute Pavillon wird an diesem Sonntag, 17. Juni, ab 14 Uhr mit einem zünftigen Fest am Sportplatz eingeweiht.
Der neu erbaute Pavillon wird an diesem Sonntag, 17. Juni, ab 14 Uhr mit einem zünftigen Fest am Sportplatz eingeweiht. FOTO: Verein
Nunkirchen.

Mächtig ins Zeug gelegt haben sich die Vorstandsmitglieder des Obst- und Gartenbauvereins. In vollständiger Eigenarbeit haben sie nach der Planung einen teilweise offenen, achteckigen Pavillon auf dem vereinseigenen Gelände am Sportplatz erstellt. Verschiedene Vorschläge, Diskussionen und Beratungen über eine Gartenneugestaltung gingen dem Projekt in der Vorstandssitzung voraus. Letztendlich machte der Pavillon das Rennen. Baubeginn war Anfang Juni 2016, die Fertigstellung Ende August.


Mit einem Pavillonfest soll nun am Sonntag, 17. Juni, ab 14 Uhr das gelungene Werk gefeiert werden. Dazu gibt es für die Besucher Kaffee, Kuchen und gekühlte Getränke. An diesem Tag stellen die Vorstandsmitglieder auch den Verein vor, informieren über die Aktivitäten und präsentieren die Geräte, die man gegen eine geringe Gebühr ausleihen kann.

Rund 1000 Arbeitsstunden insgesamt haben die fleißigen „Bauarbeiter“ des rührigen Vereins investiert, und dies sehr gerne. Um die Mittagszeit wurden sie – teilweise durch Vereinsmitglieder – mit warmem Essen sowie Kaffee und Kuchen versorgt und so bei guter Laune gehalten. Auch Petrus war gnädig und bescherte gutes Wetter während dieser Zeit. Der Obst- und Gartenbauverein lädt die Bevölkerung herzlich ein zum Pavillonfest und freut sich auf viele Gäste, denn der achteckige Pavillon ist wirklich eine runde Sache.