| 00:00 Uhr

Abschluss soll Einstieg in die berufliche Praxis erleichtern

Das BBZ in Nunkirchen.Foto: BBZ
Das BBZ in Nunkirchen.Foto: BBZ FOTO: BBZ
Nunkirchen. Das Berufsbildungszentrum Hochwald lädt Eltern mit ihren Kindern, die eine Klasse 9 und 10 besuchen, zu einer Informationsveranstaltung am Montag, 23. November, 18.30 Uhr, ins BBZ Hochwald, Gebäude 1, Weiskircher Straße 32 in Nunkirchen , ein, um vor Ort die Vorteile des mittleren Bildungsabschlusses und der Fachhochschulreife an berufsbildenden Schulen kennenzulernen.An beruflichen Schulen besteht die Möglichkeit, im kaufmännischen, technischen und im sozialen Bereich den mittleren Bildungsabschluss und die Fachhochschulreife zu erlangen. red

Die zweijährigen Berufsfachschulen am BBZ Hochwald (Handelsschule und Sozialpflegeschule) bieten den Schülern die Chance, schon vor Eintritt in die Berufsausbildung fachspezifische Kenntnisse zu erwerben. Dieser mittlere Bildungsabschluss ist der ideale Übergang in eine Berufsausbildung oder zur Fachhochschulreife.

Fachoberschulen am BBZ Hochwald qualifizieren ihre Absolventen für die Berufe des Berufsfeldes Wirtschaft/Verwaltung oder Tourismus und erleichtern damit wesentlich den Einstieg in die berufliche Praxis. Sie befähigen zur Aufnahme eines Studienganges an einer Fachhochschule. Nach Auskunft von Ausbildungsbetrieben und Studieneinrichtungen stellen sich fachliche Vorkenntnisse oder Qualifikationen bei der Aufnahme eines Ausbildungsverhältnisses oder eines Studiums als vorteilhaft heraus.