1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Vier Landesbeste in Merzig ausgezeichnet

Vier Landesbeste in Merzig ausgezeichnet

Merzig. Schulleiter Karlheinz Buß vom Berufsbildungszentrum Merzig konnte kurz vor den Ferien vier Landesbeste auszeichnen. Sascha Gabrisch aus Elm - er arbeitet im Autohaus Heisel - wurde mit der Idealnote "sehr gut" landesbester Kfz-Mechatroniker. Er galt zudem als vorbildlicher und auffallend hilfsbereiter Schüler

Merzig. Schulleiter Karlheinz Buß vom Berufsbildungszentrum Merzig konnte kurz vor den Ferien vier Landesbeste auszeichnen. Sascha Gabrisch aus Elm - er arbeitet im Autohaus Heisel - wurde mit der Idealnote "sehr gut" landesbester Kfz-Mechatroniker. Er galt zudem als vorbildlicher und auffallend hilfsbereiter Schüler. Der 28-jährige aus Elm, der dort auch Mitglied der freiwilligen Feuerwehr ist, hatte sich für die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker entschieden, obwohl er von der Vorbildung her auch ein Ingenieurstudium an der Hochschule hätte beginnen können.Beste Malerin DeutschlandsAuf die Note 1,2 kam Sara Kögel aus Rappweiler-Zwalbach vom Besseringer Malerbetrieb Weber. Als Landesbeste im Saarland belegte sie beim Bundeswettbewerb in München zudem Platz zwei und war damit beste Malerin Deutschlands, denn der erste Platz wurde von einem männlichen Mitstreiter aus Bayern belegt. Landesbester Werkzeugmechaniker wurde Volker Koch aus Konfeld vom Ausbildungsbetrieb Bernhard Koch aus Weiskirchen-Konfeld. Die Maler können zudem ein weiteres Spitzenergebnis verzeichnen. Sascha Mertes aus Bous vom Malerbetrieb Bernd Mertes in Wadgassden beschloss seine berufliche Ausbildung als zweiter Landessieger. Alle vier erhielten aus den Händen des Schulleiters eine Urkunden und ein Präsent.