1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Verkehrsrowdy verwickelt andere Autofahrer in gefährliche Situationen

Verkehrsrowdy verwickelt andere Autofahrer in gefährliche Situationen

Losheim. In Wildwest-Manier hat ein 19-jähriger Pkw-Fahrer am Mittwochabend im Raum Losheim andere Autofahrer in gefährliche Situationen verwickelt, bedrängt und genötigt. Dies teilte die Polizeibezirksinspektion Wadern gestern mit

Losheim. In Wildwest-Manier hat ein 19-jähriger Pkw-Fahrer am Mittwochabend im Raum Losheim andere Autofahrer in gefährliche Situationen verwickelt, bedrängt und genötigt. Dies teilte die Polizeibezirksinspektion Wadern gestern mit. Zunächst meldete sich dort um kurz vor 20 Uhr ein Autofahrer, der berichtete, dass der 19-Jährige ihn mit seinem roten Pkw auf dem Parkplatz des Globus-Einkaufszentrums regelrecht vor sich her gehetzt habe. Die Fahrt teilweise mit quietschenden Reifen dürfte nach Einschätzung der Polizei auch von unbeteiligten Zeugen beobachtet worden sein. Kurz danach, gegen 20.45 Uhr, ereignete sich ein weiterer Zwischenfall mit dem Verkehrsrowdy, als er mit stark überhöhter Geschwindigkeit, von Richtung Hausbach kommend ins Jungenwäldchen in Brotdorf, einfuhr und hierbei in einer unübersichtlichen Kurve den Gegenverkehr abdrängte. Schließlich fiel der rote Pkw gegen 21.25 Uhr erneut auf, als er zwischen Losheim und Niederlosheim auf der Bundesstraße 268 eine junge Frau mit ihrem Auto bedrängte, in riskanter Art und Weise überholte und diese anschließend in Höhe der Baustelle in Niederlosheim beleidigte und beschimpfte. Die Ermittlungen der Polizei führten noch in der Nacht zur Ermittlung des Täters. Im Anschluss an seine erste Vernehmung wurde der Führerschein des Mannes eingezogen. redDie Polizei in Wadern, Tel. (06871) 900 10, bittet in diesem Zusammenhang, um die Mitteilung von Beobachtungen, die im Zusammenhang mit den oben erwähnten Zwischenfällen stehen könnten.