Schwerer Autounfall bei Weiskirchen Zwei Verletzte nach Kollision in Weiskirchen

Weiskirchen-Rappweiler · Ein 21-jähriger Fahrer hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren und geriet in den Gegenverkehr.

Unfall bei Weiskirchen, Merzig: Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß zweier Pkws
Foto: dpa/Stefan Puchner

Bei einem Unfall am 28. Februar in der Merziger Straße in Weiskirchen verlor ein 21-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er frontal mit einem anderen Fahrzeug – beide Fahrer wurden dabei verletzt. Der 21-Jährige befuhr nach Mitteilung der Polizei-Inspektion Nordsaarland in Wadern die Merziger Straße aus Richtung Losheim kommend. Laut Polizei kam er in einer Rechtskurve auf abschüssiger Straße von der Strecke ab, fuhr dort durch einen Schneehaufen und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Der Mazda des 21-Jährigen geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Fiat. In beiden Autos lösten die Airbags aus, laut Polizei sind sie „erheblich beschädigt“. Der 21-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer. Er erlitt ein Wirbelsäulen- sowie ein Brustkorbtrauma und konnte das Auto nicht selbstständig verlassen. Der 51-jährige Fahrer des Fiats erlitt ein Schleudertrauma, konnte seinen Wagen aber alleine verlassen. Beide Fahrer wurden von Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die L 157 musste wegen des Unfalls voll gesperrt werden. Zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort.