1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Umstrittener Elfmeter bringt Reimsbach um einen Punkt

Umstrittener Elfmeter bringt Reimsbach um einen Punkt

Reimsbach. Fußball-Verbandsligist FC Reimsbach hat sich beim SV Auersmacher ordentlich verkauft. Zum Punktgewinn reichte es beim 1:2 gegen den neuen Spitzenreiter allerdings nicht. Mit ihren starken Offensivspielern setzten die Gastgeber Reimsbachs Abwehr immer wieder unter Druck. Folgerichtig brachte Valentin Solovej die Heimelf nach 20 Minuten in Führung

Reimsbach. Fußball-Verbandsligist FC Reimsbach hat sich beim SV Auersmacher ordentlich verkauft. Zum Punktgewinn reichte es beim 1:2 gegen den neuen Spitzenreiter allerdings nicht. Mit ihren starken Offensivspielern setzten die Gastgeber Reimsbachs Abwehr immer wieder unter Druck. Folgerichtig brachte Valentin Solovej die Heimelf nach 20 Minuten in Führung. Chancen zum 2:0 hatte der SVA danach genügend, doch Heiko Witt im FCR-Kasten reagierte einige Male glänzend. Kurz vor der Pause dann Jubel bei Reimsbach: Markus Müller setzte Timo Mertinitz in Szene, der aus zwölf Metern zum Ausgleich traf. Danach überschlugen sich die Ereignisse: Bülent Türker sprang nach einem langen Pass der Auersmacher das Leder gegen den Arm. Schiri Michael Wallrich entschied auf Strafstoß, David Cuccu verwandelte sicher zum 2:1. Nach der Pause verlief das Spiel ausgeglichen, aber Reimsbach kam bis auf eine gute Kopfallchance durch Thomas Kiefer (50.) kaum zu klaren Tormöglichkeiten. Reimsbach tritt morgen, 19 Uhr, zum Nachholspiel in Riegelsberg an, das in der Vorrunde beim Stande von 2:0 für den FCR wegen Flutlichtausfall abgebrochen wurde. ric