| 20:09 Uhr

Trier
Kirchenmusik an Ostern in St. Paulin

Trier. Werke der Barockmusik erklingen in der Abendmesse am Ostersonntag, 21. April, in der Basilika St. Paulin, Balthasar-Neumann-Straße. Beginn ist um 18.15 Uhr. Jan Dismas Zelenka gehört zu den deutschen Komponisten, die etwas in Vergessenheit geraten sind.

In der Messe werden die Besucher Missapaschalis (ZWV 6) sowie Auszüge aus dem Te Deum in D (ZWV 146) hören. Dazu singen der Basilikachor, das Vokalensemble St. Paulin sowie die Solisten Sabine Zimmermann (Sopran), Claudia Glesius (Alt), Zsolt Gábor (Tenor) und Bonko Karadjov (Bariton). Die Begleitung übernimmt das Basilikaorchester St. Paulin unter der Leitung von Volker Krebs. Neben den Werken Zelenkas erklingt die Air aus der Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur (BWV 1068) von Johann Sebastian Bach. Volker Krebs spielt auf der Orgel die Toccata F-Dur von Bach (BWV 540). Am Samstag, 20. April, spielt um 21 Uhr Trompeter Stefan Butterbach (Hermeskeil) Werke für Trompete von G. F. Händel, J. L. Krebs und weiteren Komponisten.


(tth)