1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Trainer Pesch: "Von Resignation ist die Truppe aber weit entfernt"

Trainer Pesch: "Von Resignation ist die Truppe aber weit entfernt"

Noswendel/Wadern. Alle sieben Spiele hat Fußball-Verbandsligist SG Noswendel/Wadern verloren. Die SG ist Tabellenletzter - mit vier Punkten Rückstand auf den Vorletzten SC Gresaubach. "Von Resignation ist die Truppe aber weit entfernt", sagt Trainer Lothar Pesch. Die Jungs lassen im Training nicht die Köpfe hängen. An diesem Sonntag, 14

Noswendel/Wadern. Alle sieben Spiele hat Fußball-Verbandsligist SG Noswendel/Wadern verloren. Die SG ist Tabellenletzter - mit vier Punkten Rückstand auf den Vorletzten SC Gresaubach. "Von Resignation ist die Truppe aber weit entfernt", sagt Trainer Lothar Pesch. Die Jungs lassen im Training nicht die Köpfe hängen. An diesem Sonntag, 14. September, 17 Uhr, muss die SG zum FV Eppelborn. "Eppelborn zähle ich zu den stärksten Mannschaften der Liga", sagt Pesch. Zum Kader stoßen Stefan Risch und Andreas Haupenthal, Tobias Kochems ist gesperrt, Jörg Lambertz beruflich verhindert. "Bleibt abzuwarten, wie die Moslems Iskender Cetin und Vedat Smajly den Ramadan verkraften", so Pesch. eb