Tischtennis: TTSG Merzig-Bietzerberg gewinnt Topspiel

Tischtennis: TTSG Merzig-Bietzerberg gewinnt Topspiel

Kreis Merzig-Wadern. Die Damen der TTSG Merzig-Bietzerberg haben das Spitzenspiel der Tischtennis-Bezirkliga gegen den bis dahin ebenfalls ungeschlagenen TTV Orscholz klar mit 8:3 gewonnen und führen jetzt die Tabelle mit 8:0 Punkten an

Kreis Merzig-Wadern. Die Damen der TTSG Merzig-Bietzerberg haben das Spitzenspiel der Tischtennis-Bezirkliga gegen den bis dahin ebenfalls ungeschlagenen TTV Orscholz klar mit 8:3 gewonnen und führen jetzt die Tabelle mit 8:0 Punkten an. Schon die Doppel Sharon Loiseleux/Monika Klein sowie Martina Orschowski/Maren Hammes harmonierten bei Merzig-Bietzerberg sehr gut, ehe in den Einzeln erneut die glänzend aufgelegte Maren Hammes mit drei Siegen für die Höhepunkte sorgte. In der Saarlandliga setzte Titelfavorit TTV Rimlingen-Bachem II beim 8:3 gegen Heusweiler I seinen Siegeszug fort. Niederlagen kassierten dagegen die Vertreter aus dem Kreis in der Landesliga: Besseringen war bei Spitzenreiter Reisbach-Nalbach beim 2:8 ohne Chance, Wahlen-Niederlosheim scheiterte an Jägersfreude mit 5:8. In der Bezirksklasse war Mettlach dem TV Bildstock mit 5:8 und Besseringen II der DJK Roden mit 1:8 unterlegen. Zweimal musste Herren-Saarlandligist Rimlingen-Bachem an die Platten: Dabei gab es beim überraschend starken und immer noch ungeschlagenen Aufsteiger Lautzkirchen eine unerwartete 5:9-Niederlage. Nur die Doppel zu Beginn mit zwei Siegen sowie die Nummer eins Andreas Bieg konnten gegen die starken Gastgeber mithalten. Besser lief es dann für die Rimlinger beim TTC Lebach-Thalexweiler. Andreas Bieg sowie Norbert Theobald und Joachim Helfen, die sich im mittleren Paarkreuz gegen Alois Heinrich in spannenden Duellen jeweils knapp mit 12:10 im fünften und entscheidenden Satz durchsetzten, waren die treibenden Kräfte. Im Schlagerspiel der Landesliga nutzten die Tischtennisfreunde Besseringen II ihr Heimrecht gegen Verfolger VfB Theley zu einem deutlichen 9:4-Triumph. kca