1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

"Systematische Verödung der City"

"Systematische Verödung der City"

Merzig. Die Linken im Merziger Stadtrat unterstützt die Kritik des Vorsitzenden des Verbandes für Handel und Gewerbe (VHG), Bernhard Kiesel, an der geplanten Neuansiedlung von Geschäften im Bereich Rieffstraße

Merzig. Die Linken im Merziger Stadtrat unterstützt die Kritik des Vorsitzenden des Verbandes für Handel und Gewerbe (VHG), Bernhard Kiesel, an der geplanten Neuansiedlung von Geschäften im Bereich Rieffstraße. Seitens eines Investors ist nach den Worten von Frank Hackenberger von den Merziger Linken die Neuansiedlung eines Elektronikfachmarktes, eines Fachmarktes für Tierbedarf, eines Fachmarktes für Dekoration, Haushaltswaren, Glas und Porzellan, eines Discounters für Waren aller Art, eines Textildiscounters sowie eines Fast-Food-Restaurants, eines Friseurs sowie einer Kraftfahrzeug-Prüfstelle in der Rieffstraße nahe Kaufland geplant. "Durch diese vielseitige Kombination und Bündelung an einem Standort sowie die Nähe zu weiteren Discountern entsteht eine gefährliche Mischung, welche wohl zur systematischen Verödung der Merziger Innenstadt führen wird", findet Hackenberger. Die geplanten und vorhandenen "Einkaufs-Industrieflächen" bewirken die Bildung einer separaten Unterstadt. Durch dieses zukünftige Subzentrum mit seinem immensen Angebotsspektrum würden weitere Anlaufstellen in Merzig verwaisen. Jedes dieser Geschäfte sei willkommen und auch eine Bereicherung für Merzig - aber nur, wenn die Ansiedlung im Innenstadtbereich erfolge und in die bestehende Einkaufsstruktur der Stadt integriert werde, erklärt Hackenberger. cbe