1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Spritztour endet auf der Wache

Spritztour endet auf der Wache

Merzig-Wadern. Ein Verletzter und Totalschaden am Auto sind die Bilanz eine Unfalls am Samstag gegen neun Uhr zwischen Wadern und Gehweiler. Das teilte die Waderner Polizei mit. Ein Autofahrer, der in Richtung Wadern fuhr, erkannt zu spät, dass ein vor ihm fahrendes Fahrzeug nach links abbiegen wollte

Merzig-Wadern. Ein Verletzter und Totalschaden am Auto sind die Bilanz eine Unfalls am Samstag gegen neun Uhr zwischen Wadern und Gehweiler. Das teilte die Waderner Polizei mit. Ein Autofahrer, der in Richtung Wadern fuhr, erkannt zu spät, dass ein vor ihm fahrendes Fahrzeug nach links abbiegen wollte. Beim Versuch, auszuweichen, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Knapp 24 Stunden später musste die Polizei wieder zu einem Unfall ausrücken - dieses Mal am Losheimer Kreisel an der B 268. Wie es im Polizeibericht heißt, war ein 22-Jähriger aus Dillingen ohne Wissen der Fahrzeugeigentümerin mit deren Auto zu einer Spritztour aufgebrochen und hatte gegen sieben Uhr einen Unfall gebaut. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein brauchte die Polizei nicht einzubehalten, da er keinen hatte. Anschließend fuhr der Mann mit einem Taxi nach Hause. Vor der Tür weigerte er sich, die Fahrtkosten zu begleichen, was zu einer weiteren Strafanzeige führte. red