| 20:14 Uhr

SG Noswendel/Wadern kassiert 0:6-Niederlage beim FC Wiesbach

Noswendel/Wadern. Mit einer Niederlage beendete Fußball-Verbandsligist SG Noswendel/ Wadern seine Reise zum letzten Auswärtsspiel in dieser Saison. Im Wallenbornstadion des FC Hertha Wiesbach gab es zum Ausstand eine 0:6-Niederlage

Noswendel/Wadern. Mit einer Niederlage beendete Fußball-Verbandsligist SG Noswendel/ Wadern seine Reise zum letzten Auswärtsspiel in dieser Saison. Im Wallenbornstadion des FC Hertha Wiesbach gab es zum Ausstand eine 0:6-Niederlage. "Wir sind sicherlich nicht mit großen Erwartungen zum Tabellendritten gefahren, aber die Niederlage ist sicherlich um ein, zwei Tore zu hoch ausgefallen", bilanzierte Trainer Lothar Pesch den Auftritt seiner Mannschaft.Sie habe sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten relativ gut verkauft. "Wir haben nach den frühen Gegentoren nicht aufgesteckt, sondern versucht, uns weiterhin ordentlich aus der Affäre zu ziehen", ergänzt Lothar Pesch. Seine Jungs waren nicht mal am Ball gewesen, da lagen sie schon mit 0:1 im Rückstand. Patrick Ackermann war der Torschütze. Bruder Carsten erhöhte in der 12. Minute. Die weiteren Torschützen der Wiesbacher waren Patrick Rudigier (45.), Patrick Ackermann (54. und 68. Minute) sowie Carsten Ackermann (88. Minute). eb