1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Schießen: Seiwert hat den Bogen am besten raus

Schießen : Seiwert hat den Bogen am besten raus

Reimsbacher Bogenschütze holt bei den Landesmeisterschaften in Merzig den Titel.

Mehrere hundert Bogenschützen gibt es im Saarland.Rund 140 haben jetzt ihre aktuellen Landesmeister in den verschiedenen Altersklassen auf der Anlage der Schützenvereins Merzig am Wolfspark ermittelt. Dabei hatten die Jugendlichen und Senioren samstags mit ausgesprochen schwierigen Witterungsbedingungen zu kämpfen. Starker Dauerregen beeinträchtigte die Ergebnisse.

Bogenschießen gehört seit 1972 wieder zu den olympischen Sportarten nachdem es zuvor bereits in den Jahren 1900 bis 1908 und 1920 im Programm der Olympischen Spiele vertreten war. 1904 war es sogar die einzige Sportart bei diesen Spielen, bei der auch Frauen teilnehmen durften.

Bogenschießen zählt zu den Präzisionssportarten. Heute ist das Schießen auf standardisierte Zielscheiben mit Recurvebögen, an denen Zielvorrichtungen und Stabilisatoren angebaut sind, die am weitesten verbreite Bogensportart. Der verwendete Bogen, der auch häufig als „olympischer Bogen“ bezeichnet wird, ist ein technologisch hoch entwickeltes Gerät, mit dem genaue Treffer auf große Distanzen erzielt werden können.

Saarlandmeister bei den Herren mit dem Recurve-Bogen wurde Arno Seiwert aus Reimsbach. Er siegte vor Ole Hart aus Völklingen und Oliver Quien aus St. Ingbert. Den Titel bei den Damen sicherte sich die Bexbacherin Kathrin Kölsch vor Anna Drumm aus Humes und Katharina Deimel aus St. Arnual.

Bei der Jugend siegten Vincent-Magnus (St. Ingbert) und Sandra Bellmann (Saarwellingen). Tim Eckert aus Nalbach und Nicole Buri aus St. Arnual wurden Titelträger bei den Junioren.

Mit dem Compound-Bogen setzten sich Dieter Becker (Büschfeld) und Susanne Winter (Lisdorf) durch. Mit dem Blankbogen siegten Carmelo Gangorossa (Saarwellingen) und Anna Heß (Düppenweiler).

Weitere Informationen unter www.schuetzenverband-saar.de