| 20:26 Uhr

Merzig-Wadern
Schulvertretungsgremien haben sich neu gebildet

Merzig-Wadern. Neue Schulregionskonferenz Grundschulen und Elternvertretung in der Schulregion nehmen Arbeit auf.

(red) Die Schulregions-Elternvertretung der Grundschulen des Landkreises Merzig-Wadern für die Amtsperiode 2018/2020 wurde Ende Oktober neu gebildet. Dies gab die Kreisverwaltung bekannt. Zum Vorsitzenden der Schulregions-Elternvertretung Grundschulen wählte das Gremium Jochen Scharf, Delegierter der Grundschule Lockweiler; zur stellvertretenden Vorsitzenden Anke Warken, Delegierte der Grundschule Bachem-Britten. Außerdem beschloss das Gremium, dass Volker Leidinger (Grundschule Nunkirchen) als Delegierter und Julia Timpel (Grundschule Düppenweiler) als stellvertretende Delegierte zur Landeselternvertretung entsandt werden.


Die Schulregionkonferenz des Landkreises Merzig-Wadern für die Legislaturperiode 2018/2020 wurde Anfang November neu gebildet. Zum Vorsitzenden der Schulregionkonferenz Merzig-Wadern wählte das Gremium Frank Wagner sowie Torsten Rehlinger zum stellvertretenden Vorsitzenden, beide sind Mitglieder des Kreistages Merzig-Wadern.

Für die Landesschulkonferenz als Wahlmänner und -frauen nominiert wurden für die Lehrkräfte Sabrina Math, Eva Kraus und Dr. Daniela Fey, für die Schülerschaft Fabienne Tiedke und Johannes Hoffmann und für die Erziehungsberechtigten Bernd Dehner, Benjamin Wacht und Gottfried Morbe.Der geschäftsführende Ausschuss setzt sich zusammen aus Frank Wagner, Dr. Simone Scherer, Bernd Dehner, Johannes Hoffmann und Ralf Uhlenbruch.



Beide konstituierende Sitzungen wurden von Verwaltungsdirektor Thomas Jackl geleitet.