Schlemmen im Bitcher "Jardin pour la paix"

Merzig/Bitche Schlemmen im Bitcher "Jardin pour la paix" "Le jardin pour la paix", der "Garten des Friedens", ist Netzwerkpartner der Gärten ohne Grenzen in Bitche und hat sich etwas Besonderes für Feinschmecker und Weinliebhaber einfallen lassen. Am kommenden Samstag, 19. Juli, um 19

Merzig/Bitche Schlemmen im Bitcher "Jardin pour la paix" "Le jardin pour la paix", der "Garten des Friedens", ist Netzwerkpartner der Gärten ohne Grenzen in Bitche und hat sich etwas Besonderes für Feinschmecker und Weinliebhaber einfallen lassen. Am kommenden Samstag, 19. Juli, um 19.30 Uhr, lädt die CEB im Rahmen des Akademieprogramms in den Garten unterhalb der Zitadelle zur Verkostung ausgewählter Speisen und großer Weine. red Veranstalter ist der Jardin pour la paix. Nähere Infos: Tel. +33 (0) 3 87 96 1882. Kosten: 20 Euro.RodemackSommerprogramm vor mittelalterlicher KulisseIm mittelalterlichen Dorf Rodemack, das auch das "kleine lothringische Carcassonne" genannt wird, werden dem Besucher im Sommer an jedem Sonntagnachmittag zwischen 14 und 18 Uhr historische Architektur, Überreste der Festung und der mittelalterlichen Stadtmauer sowie mehrere Konzerte im Freien geboten. Am Sonntag, 20. Juli, wird die belgische Gruppe Mahedge mit bretonischen Dudelsäcken und "Pipsacs" in den Straßen des Dorfes Musik aus dem Mittelalter spielen. Der Eintritt ist frei. redDüppenweiler"Blech im Bruch" im Hartsteinwerk ArweilerGanz im Zeichen von Musical und Chorgesang steht in diesem Jahr die Veranstaltung "Blech im Bruch", die am Samstag, 26. Juli, von der Gemeinde Beckingen in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Villa Fuchs veranstaltet wird. Star des Abends ist eines der besten Blasorchester Europas: die Großherzogliche Militärkapelle Luxemburg, die ab 19 Uhr im Hartsteinwerk Arweiler in Reimsbach auftritt. redKarten: Vorverkauf Reimsbach: Schreibwaren Jager, Beckingen: Schreibwaren Wirth, Ticket-Hotline (06861) 93670 oder www.villa-fuchs.de.