1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Saarlandpokal: A-Ligist Haustadt empfängt Verbandsligist Limbach

Saarlandpokal: A-Ligist Haustadt empfängt Verbandsligist Limbach

Merzig-Wadern. Mit den Verbandsligisten FC Reimsbach und SG Perl/Besch sowie Hochwald-Ligist TuS Haustadt hat der Landkreis Merzig-Wadern weitere drei Eisen im Fußball-Saarlandpokalfeuer

Merzig-Wadern. Mit den Verbandsligisten FC Reimsbach und SG Perl/Besch sowie Hochwald-Ligist TuS Haustadt hat der Landkreis Merzig-Wadern weitere drei Eisen im Fußball-Saarlandpokalfeuer. Während die Verbandsligisten aufgrund ihrer Klassenzugehörigkeit erstmals ins Pokal-Geschehen eingreifen, hat der A-Ligist aus dem Haustadter Tal als einzige Mannschaft im Kreis Merzig-Wadern schon vier Spiele in Vor- und Zwischenrunde gemeistert - jeweils auswärts. Nun steht in der ersten Hauptrunde erstmals ein Heimspiel an: Mit dem FC Palatia Limbach kommt dabei gleich ein Verbandsligist. Anstoß ist heute um 19 Uhr. "Wir sind froh, so weit gekommen zu sein, aber die Meisterschaftssaison hat bei uns absoluten Vorrang", sagt Trainer Stefan Kirbs. Eine halbe Stunde früher erwartet im Nachbarort Reimsbach der heimische Verbandsligist seinen Liga-Konkurrenten SC Gresaubach zum Pokalkampf. Die SG Perl/Besch muss um 19 Uhr zum Nordost-Landesligisten TuS Steinbach reisen. eb