| 20:17 Uhr

Freudenburg
Ron Spielman rockt den Ducsaal

Ron Spielmann
Ron Spielmann FOTO: Veranstalter
Freudenburg. () Rockgegerbt und bluesgetränkt stattet Ron Spielman dem Ducsaal in Freudenburg am Freitag, 20. Oktober, um 21 Uhr einen Besuch ab. „Swimming in the Dark“ heißt das neue Album des Deutsch-Amerikaners. Es ist ein von allen Zwängen befreites Stück stiloffener Rockmusik. Spielman steht für, wie er es selbst nennt, „Urban Adult Independent Rock“. „Man muss in seinem Leben sehr viel Musik gehört haben, um alle Facetten dieses Albums schätzen zu können“, meint Spielman. „Oder einfach Spaß an einer Musik haben, die frei und ohne Grenzen ist.“

() Rockgegerbt und bluesgetränkt stattet Ron Spielman dem Ducsaal in Freudenburg am Freitag, 20. Oktober, um 21 Uhr einen Besuch ab. „Swimming in the Dark“ heißt das neue Album des Deutsch-Amerikaners. Es ist ein von allen Zwängen befreites Stück stiloffener Rockmusik. Spielman steht für, wie er es selbst nennt, „Urban Adult Independent Rock“. „Man muss in seinem Leben sehr viel Musik gehört haben, um alle Facetten dieses Albums schätzen zu können“, meint Spielman. „Oder einfach Spaß an einer Musik haben, die frei und ohne Grenzen ist.“


In Berlin, wo Spielman seit fast 15 Jahren lebt, genießen seine Auftritte in wechselnden Formationen längst Kultstatus. Er arbeitete mit Bob Geldof, Steve Marriott oder Dave Stewart ebenso zusammen wie mit namhaften Jazz-Musikern wie zum Beispiel dem legendären  Chick Corea.

Kartenpreise: im Vorverkauf 17 Euro, an der Abendkasse 20 Euro. Karten gibt es unter Tel. (0 65 82) 2 57 oder per E-Mail unter der Adresse info@ducsaal.de.