Fußball: Rekordverdächtiges Turnier in Waldhölzbach

Fußball : Rekordverdächtiges Turnier in Waldhölzbach

Der SV Waldhölzbach veranstaltet seit 1972 ununterbrochen sein beliebtes Fußballturnier um den Dr.- Ries-Pokal. In diesem Jahr demnach schon zum 46. Mal – das dürfte wohl ein einmaliger Vereinsrekord im Bereich des saarländischen Fußballverbandes sein. Älter sind im Kreis Merzig-Wadern zwar der Gemeindepokal Losheim und der Amtspokal Wadern, die beide 1967 erstmals ausgetragen wurden, doch sie werden nicht von einem einzigen Verein gestemmt. „Vielerorts sind die Turniere eingestellt worden. Klein, aber fein hat sich unser Turnier bis heute gehalten, weil uns die Mannschaften der unmittelbaren Nachbarschaft die Treue halten“, freut sich Hasn Jörg Görges, der Vereinsvorsitzende beim A-Ligisten, über die ungebrochene Resonanz.

Von Vorteil ist auch, dass das Turnier mit acht Mannschaften an nur einem Tag bei verkürzter Spielzeit ausgespielt wird, nämlich an diesem Sonntag. Um 13 Uhr beginnen die KO-Spiele, die zwei Mal 25 Minuten andauern. Zunächst stehen sich die Heimmannschaft und der SV Thailen gegenüber. Es schließen sich im Stunden-Rhythmus nahtlos an: SV Losheim II gegen SV Rappweiler, SG Scheiden/Mitlosheim gegen SF Bachem/Rimlingen II und SV Wahlen/Niederlosheim II gegen SG Britten/Hausbach. Um 17 Uhr spielen dann die Sieger in der Vorschlussrunde, bevor nach einem Einlagespiel das um 20 Uhr das Finale angepfiffen wird.

Doch damit noch nicht genug Fußball. Bereits am heutigen Freitag spielen ab 18 Uhr drei Betriebsmannschaften ein Blitzturnier. Mit dabei sind: Elektro Buchmann Niederlosheim, die Firmengruppe Laux sowie die Fahrschule Irsch. Um 19 Uhr testet dann Bezirksliga-Aufsteiger SC Fortuna Büschfeld gegen den SV Bardenbach 2. Der Samstagnachmittag ist ab 16 Uhr der Jugend gewidmet.