1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Merzig-Wadern: Qualifiziert auf die Kinder eingehen

Merzig-Wadern : Qualifiziert auf die Kinder eingehen

Der Landkreis Merzig-Wadern sucht nach Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Kindertagespflege.

Im Landkreis Merzig-Wadern benötigen berufstätige Eltern wie auch Alleinerziehende zunehmend flexiblere Betreuungszeiten für ihre Kinder, sei es außerhalb der Regelbetreuung in Kita oder Schule, an Wochenenden, an Feiertagen oder sei es zu Zeiten, die auch Schichtarbeit abdecken. Dies geht aus einer Mitteilung des Landratsamtes hervor.

„Kindertagespflege ist eine besonders flexible Form der Kinderbetreuung und hilft Eltern die Kindererziehung und die Berufstätigkeit besser zu vereinbaren“, heißt es von Seiten des Landkreises weiter. Sie findet ganztags oder stundenweise statt. Die Betreuung erfolgt im Haushalt der Eltern, der Tagespflegeperson oder an einem dritten Ort. Tagespflegepersonen können selbständig oder angestellt tätig sein. Der Job ist einer Herausforderung, aber er kann enorme Freude machen.

Der Landkreis sucht insbesondere in Wadern, Beckingen und Perl Tagespflegepersonen. Darüber hinaus werden eine Person für die selbständige Mitarbeit in der Großtagespflegestelle „Hand in Hand“ in Brotdorf gesucht sowie Personen, die Interesse an einer Festanstellung zur Umsetzung eines erweiterten Betreuungsangebots außerhalb der Regelbetreuung an den Standorten Merzig und Perl haben.

Wer den Beruf einer Tagesmutter beziehungsweise eines Tagesvaters ergreifen möchte, sollte folgende Voraussetzungen unbedingt mitbringen: Erfahrung, Freude und Spaß im Umgang mit Kindern, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität, Interesse an Betreuung, Erziehung von Kindern, geeignete Räumlichkeiten/Spielmöglichkeiten vorweisen können, die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Eltern und Jugendamt sowie einwandfreie Führungszeugnisse und ärztliche Atteste.

Tagespflegepersonen werden im Rahmen einer Qualifizierungsmaßnahme, die im November dieses Jahrs starten wird, auf ihre Tätigkeit vorbereitet, heißt es weiter. Die Qualifizierung zur anerkannten Tagespflegeperson erfolgt laut Mitteilung des Landkreises in 160 Unterrichtsstunden nach den Vorgaben des Curriculums des Deutschen Jugendinstituts durch einen anerkannten Bildungsträger.

Fragen zur Kindertagespflege beantwortet der Fachdienst Kindertagespflege: Kerstin Leonhart, Tel. (0 68 61) 8 02 44, E-Mail: k.leonhart@merzig-wadern.de, Eva Joris, Tel. (0 68 61) 8 02 38, E-Mail: e.joris@merzig-wadern.de, Jennifer Dillinger, Tel. (0 68 61) 8 01 72, E-Mail: j.dillinger@merzig-wadern.de oder Heike Langecker, Tel. (0 68 61) 8 01 43, E-Mail: h.langecker@merzig-wadern.de.

www.familienleben-merzig-wadern.de