| 20:32 Uhr

Langfinger in Beckingen und Merzig unterwegs
Polizei möchte Einbrechern auf die Spur kommen

Beckingen/Merzig. (red) Noch keine neuen Erkenntnisse hat die Polizei bezüglich zwei Einbrüchen, die sich am vorvergangenen Wochenende in Beckingen und Merzig ereigneten. Daher bittet die Polizei-Inspektion Merzig weiter um Hinweise zu den beiden Vorfällen, wobei in einem Fall der Einbruchsversuch scheiterte, und zwar in Beckingen: In der Zeit zwischen Samstag, 13. Januar, 21 Uhr, und Sonntag, 14. Januar, 3.30 Uhr, versuchte eine bislang unbekannte Person dort nach Mitteilung der Polizei in der Dillinger Straße in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Der Täter unternahme offenbar mehrere Versuche, die Hauseingangstür aufzuhebeln. Nachdem dies misslang, ließ der Einbrecher von seinem Tun ab und flüchtete unerkannt. Durch die Tat entstand nach Polizeiangaben Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Ebenfalls in der Nacht zu Sonntag, gegen 1.05 Uhr, verschaffte sich ein Einbrecher Zutritt zum Kindergarten St. Josef, Trierer Straße 132 A, Merzig. Nachdem die Person auf die Dachfläche des Erdgeschosses steigen konnte, hebelte er mit einem entsprechendem Werkzeug ein einflügeliges Kunststofffenster im ersten Obergeschoss auf und konnte so in das Anwesen einsteigen. Nachdem der Täter alle Räumlichkeiten betreten und grob durchsucht hatte, verließ er das Tatobjekt ohne Beute auf dem Einstiegsweg.



Zeugenhinweise zu beiden Vorfällen bitte an die Polizeiinspektion Merzig, Tel. (06861) 7040.