Politiker aus der Partnerstadt Varades besuchten Orscholz

Politiker aus der Partnerstadt Varades besuchten Orscholz

Orscholz/Varades. Im Sommer 2008 fanden in Frankreich Kommunalwahlen statt. Auch in Varades, der Partnerstadt von Orscholz, und den angegliederten Gemeinden des Canton Varades gab es Veränderungen in den Räten. Der Orscholzer Ortsvorsteher Hermann Kiefer lud die neu gewählten Ratsmitglieder im Kanton Varades unlängst ein, ihre Partnergemeinde Orscholz kennen zu lernen

Orscholz/Varades. Im Sommer 2008 fanden in Frankreich Kommunalwahlen statt. Auch in Varades, der Partnerstadt von Orscholz, und den angegliederten Gemeinden des Canton Varades gab es Veränderungen in den Räten. Der Orscholzer Ortsvorsteher Hermann Kiefer lud die neu gewählten Ratsmitglieder im Kanton Varades unlängst ein, ihre Partnergemeinde Orscholz kennen zu lernen.Große DelegationEine 20-köpfige Delegation, angeführt von Claude Bricaud, Bürgermeister von Chapelle Saint Sauveur, Jean-Marcel Nicolas, Bürgermeister von Montrelais, sowie die Beigeordneten Philippe Trochon aus Varades und Bernard Couraud aus La Rouxière folgte der Einladung an die Saarschleife. Neben den Kommunalpolitikern konnten die Orscholzer auch Vertreter des Partnerschaftsvereins aus Varades begrüßen. Für die meisten Gäste aus Frankreich war es der erste Besuch in der Partnergemeinde. Dementsprechend groß war die Neugier, den Cloef-Ort und die Umgebung kennenzulernen. Ortsvorsteher Hermann Kiefer, der Vorstand des Partnerschaftsvereins und die Gastgeber empfingen die Varadeser im Dietzenhaus in Orscholz. Am Vormittag des zweiten Besuchstages stellten die Orscholzer ihren Heimatort vor. Begonnen wurde der Spaziergang am Brunnen auf dem Dorfplatz. Die Fischskulptur, die den Brunnen schmückt, ist ein Geschenk des Kantons Varades zum 20-jährigen Bestehen der Partnerschaft im Jahre 2005. Rundfahrt an SaarschleifeVon der Kirche ging es durch den historischen Ortskern über den Orkelsfels zum Aussichtspunkt Cloef. Abschluss der Dorferkundung war am Gedenkstein der Partnerschaft im Varadeser Park. Die Besichtigung von Mettlach stand im Mittelpunkt des Nachmittags. Vorbei am alten Turm und dem Erdgeist ging es durch die Fußgängerzone zur Anlegestelle. Die Saarschleifenrundfahrt war ein Höhepunkt der Besichtigungstour. Am Abend traf sich die Delegation von der Loire mit Kommunalpolitikern aus Orscholz, den Gastgebern und dem Vorstand des Partnerschaftsvereins im Cloef- Atrium. Unter den Gästen waren die Bürgermeisterin der Gemeinde, Judith Thieser, und der Bürgermeister aus dem lothringischen Ritzing, Edmond Kiefer. Am Tag darauf traten die Varadeser den Heimweg an. Claude Bricaud lud vor der Abreise die in der Kommunalwahl am 7. Juni gewählten Ratsmitglieder aus Orscholz zum Gegenbesuch nach Varades ein. red