Ju-Jutsu: Zehn neue Gelbgurte für Perl

Ju-Jutsu : Zehn neue Gelbgurte für Perl

Nachdem der Ju-Jutsu-Verein Perl im vergangenen Sportjahr zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte Gürtelprüfungen in allen Graden durchgeführt hatte, konnten jetzt wieder zehn Kinder ihren Erfolg feiern.

Es war die erste „Vollgurtprüfung“ bei den Kindern seit vielen Jahren.

Bei Vollgurtprüfungen wird von der Technikauswahl nicht mehr zwischen Erwachsenen und Kindern unterschieden. Somit müssen auch die Kinder vorführen, was die Erwachsenen für einen Gelbgurt zeigen müssen. Bereits für diesen Gelbgurt mussten die Kinder die ganze Technikauswahl des Ju-Jutsu zeigen. Würfe, Hebeltechniken, Schlag- und Festlegetechniken sowie Bodenkampf sind fester Bestandteil der Prüfung. Das Kernprinzip: mit wenig Techniken möglichst viele Angriffe abwehren. Dabei kann sich jeder die Techniken raussuchen, die am besten zu ihm passen. Die glücklichen Ju-Jutsuka Karim Ehre, Tom Journe, Veronika Gelz, Lia Schwarz, Noemi Schwarz, Damien Debrie, Sarah Schons, Lotta Hellinghausen, Ansgar Stockemer und Fabienne Carl sind nun alle Träger eines Gelbgurtes.

Kinder ab sieben Jahre und Erwachsene können jederzeit ein Probetraining zu den allgemeinen Trainingszeiten besuchen. Diese gibt es auf der Webseite www.ju-jutsu-perl.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung