Zahlen für 2019: Mehr Menschen besuchen die Villa Borg

Besucherzahlen : Mehr Menschen haben die Villa Borg besucht

Die Besucherzahlen der Römischen Villa Borg sind im vergangenen Jahr gestiegen. Das teilt der Landkreis mit. Insgesamt 50 642 Gäste kamen 2019 zur Villa, im Vorjahr waren es 46 786 Besucher. In allen Besucherkategorien (Einzel- und Gruppenbesucher, Familien, Schulklassen) konnte die Römische Villa Borg steigende Zahlen verzeichnen.

Fast 4000 Menschen kamen laut Kreis zu den Römertagen und rund 13 000 Gäste nahmen weitere Angebote in der Villa Borg in Anspruch. Durch Wander- und Laufveranstaltungen konnten 2019 laut Kreis vermehrt sportlich interessierte Besucher auf das Gelände der Römischen Villa Borg gelockt werden. Wie schon 2017 wurden auch 2019 wieder die saarländischen MTB-Schulmeisterschaften in der Villa Borg durchgeführt. Allein durch die Mountain-Bike-Veranstaltung „Gladiators Race“ mit der Gemeinde Perl als Veranstalter besuchten 1600 Radsportbegeisterte die Villa.

Zu den Investitionen in jüngster Zeit zählen laut Villa der neue Werkstattbereich, der experimental-archäologische Handwerkerbereich, die römische Tierhaltung und diverse mediale Neuerungen. Der „gute Besucherstrom“ zeige nach Worten von Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, „dass sich unsere Investitionen gelohnt haben.“ Sie ergänzt:  „Wir hoffen, die sehr guten Zahlen 2020 noch einmal steigern zu können.“