Wie einst die Perler Schmuggler

Wie einst die Perler Schmuggler

Anekdoten eines Schmugglers in der Nachkriegszeit können Teilnehmer bei einer Führung am 16. Mai und 22. Mai in Perl erleben. Die Führungen starten jeweils um 17 Uhr am Wanderparkplatz Dreiländerblick am Ende der Straße "Zum Hammelsberg" in Perl . Über viele Jahrhunderte war der Schmuggel von Lebensmitteln, Kleidung und Gebrauchsgütern im grenzenlosen Dreiländereck eine Möglichkeit, Zölle und Steuern zu sparen.

Schmuggler "Kuapen Klees" gibt einen Einblick in die Vergangenheit: Er führt über die ehemaligen Schmugglerpfade des deutsch-französischen Hammelsberges und erzählt amüsante Geschichten über den Schmuggel nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Preis pro Person beträgt sechs Euro, eine Anmeldung ist notwendig.

Informationen bei der Gemeinde Perl , Tel. (0 68 67) 6 60.