1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Wenn das Baby schreit: Tipps für junge Eltern in Mettlach und Perl

Wenn das Baby schreit: Tipps für junge Eltern in Mettlach und Perl

Mettlach/Perl. Eltern erleben die Zeit vor und nach der Geburt eines Kindes als eine besondere Herausforderung

Mettlach/Perl. Eltern erleben die Zeit vor und nach der Geburt eines Kindes als eine besondere Herausforderung. "Kann ich die Signale meines Babys verstehen? Was tue ich, wenn mein Baby schreit? Bewältige ich meine Aufgabe gut oder muss ich mehr tun? Was bedeutet 'Elternwerden' und 'Elternsein' für mich und meinen Partner? Wo erhalte ich Unterstützung für mich und mein Baby?" Dies sind Fragen, die sich Eltern in den ersten Lebensmonaten im Zusammenleben mit ihrem Kind stellen.Ausdruckssignale verdeutlicht Im Elternkurs, welchen das Haus der Familie anbietet, erhalten werdende Eltern oder Mütter und Väter, die gerade ein Kind bekommen haben, Antworten auf diese Fragen. Dabei können sie sich mit Themen vertraut machen, die helfen, der ersten Zeit nach der Geburt gelassen entgegen zu sehen. Neben Informationen werden anhand von Situationsbeispielen und Videoaufzeichnungen die Ausdruckssignale des Babys verdeutlicht.Kurs an fünf Terminen Der Kurs umfasst fünf Termine und beginnt in Mettlach am Montag, 3. November, 18 Uhr, im Pfarrheim Mettlach und in Perl ebenfalls ab 3. November, 19.30 Uhr, im katholischen Kindergarten Perl. Für den gesamten Kurs ist ein Beitrag von 20 Euro zu entrichten. Der Kurs ist Bestandteil des Projektes "Keiner fällt durchs Netz" und findet in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, Familie, Frauen und Kultur, dem Landkreis Merzig-Wadern und der katholischen Familienbildungsstätte "Haus der Familie" Merzig statt. redAnmelden können sich Interessierte bei im Haus der Familie, Tel. (06861) 6032.