Tipps bei Problemen im Garten

Beratung bei Garten- und Balkonproblemen gibt es am Samstag, 7. Juni, von 15 bis 17 Uhr bei einer Gartensprechstunde im Archäologiepark Römische Villa Borg . Zu Gast ist Karl-Heinz Schmitt, Kreisfachberater für Obst- und Gartenbau des Landkreises Merzig-Wadern. Er beantwortet die Fragen, gibt Tipps zu Pflanzenschutz und Düngung und berät bei den verschiedensten Problemen zum Thema Garten.

Mitgebrachte Beispiele oder Fotos von kranken Pflanzen oder Böden sind ausdrücklich erwünscht, heißt es in einer Pressemitteilung. In der abwechslungsreichen Gartenanlage in der Villa Borg wandeln die Besucher auf den Spuren der alten Römer. Des angenehmen Klimas wegen hatten sie hier einst ihr Domizil. Bei einem Streifzug über das rekonstruierte Anwesen entdeckt man den Rosengarten, sehenswert sind auch der Kräuter-, Gemüse- und Obstgarten.

Dort wachsen und gedeihen Pflanzen und Früchte, die schon die Römer kannten: Schnittlauch, Oregano und Zwetschgen sind auch heute noch gängig, wohingegen Linsen, Buchweizen und Pastinaken dem Betrachter im ersten Moment Rätsel aufgeben.

Viele der Erzeugnisse werden in der nahen Taverne nach alten römischen Rezepten frisch verarbeitet. Sie kommen dann etwa in der Vorspeise "Moretum" vor, einer Paste aus Käse, Knoblauch und Kräutern. Die Gartensprechstunde ist im Eintrittspreis der Villa enthalten.

Anmeldung beim Archäologiepark Römische Villa Borg , Telefon (0 68 65) 9 11 70.