| 20:42 Uhr

Wincheringen
Spaziergänger findet Mann tot in einem Weiher

Wincheringen/Nennig. In einem Weiher bei Wincheringen, rund zwölf Kilometer von der Landesgrenze bei Nennig entfernt, hat ein Spaziergänger am späten Donnerstagabend, 26. Juli, den leblosen Körper eines 48-jährigen Mannes entdeckt.

Die Polizei geht nach Mitteilung des Polizeipräsidiums Trier von einem tragischen Unfall aus.


Gegen 21.45 Uhr meldete sich der Spaziergänger bei der Polizei. Er hatte zunächst einen Hund am Weiher in Wincheringen und einen offenstehenden Pkw gefunden, kurze Zeit später hatte der Zeuge einen leblosen Körper im Wasser gesichtet. Polizei und Feuerwehr bargen den Mann aus dem Gewässer. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 48-jährigen Mannes feststellen.

Bisher hat die Polizei keine Hinweise auf die Fremdeinwirkung von außen und geht von einem tragischen Unfall aus. Zur endgültigen Klärung der Todesursache hat die Staatsanwaltschaft Trier eine Obduktion angeordnet. Neben der Polizei waren auch die Feuerwehr Wincheringen sowie ein Rettungsteam mit Notarzt im Einsatz.