Perl: Schengen-Lyzeum lädt zum Tag der offenen Tür ein

Perl : Schengen-Lyzeum lädt zum Tag der offenen Tür ein

Die binationale Schule im Drei-Länder-Eck stellt ihren Unterricht und alle ihre Einrichtungen vor.

Zu einem „Tag der offenen Tür“ lädt das Schengen-Lyzeum Perl die Schüler der Grundschule sowie deren Eltern für morgen, Freitag, 18. Januar, ein. An diesem Tag gibt es die Gelegenheit, sich über die binationale Schule durch Unterrichtsbesuche und durch Gespräche mit Schülern, Elternvertretern und Lehrern zu informieren. Die Freiwillige Ganztagsschule des Schengen-Lyzeums in der Trägerschaft des SOS-Kinderdorfes Saar gibt an einem Informationsstand einen Einblick in ihre Arbeit.

Ab 12.30 Uhr besteht die Möglichkeit zum Mittagessen in der Schulmensa. Um 13 Uhr startet der erste Infovortrag. Themen: das Ganztagsschulkonzept, Unterrichtsorganisation, Leistungsanforderungen, Lernkultur und Förderung, Betreuungsangebote, freiwillige Unterrichtsangebote und Schulabschlüsse. Der Vortrag wird um 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr wiederholt. Ab 13.30 Uhr besteht die Möglichkeit zu Unterrichtsbesuchen.

Damit die Gäste die Gelegenheit haben, sich den Unterricht in verschiedenen Fächern und Klassen anzuschauen, ist der Unterricht an diesem Nachmittag in 20-minütigen Sequenzen organisiert. In verschiedenen Fächern wie zum Beispiel Musik, Bildende Kunst, Arbeitslehre und Naturwissenschaften werden während des gesamten Nachmittags die Türen geöffnet und die Besucher können sich nach Lust und Laune einen Eindruck verschaffen.

Wer möchte, kann sich zudem bei Kaffee und Kuchen mit der Schulleitung, Lehrern und Elternvertretern unterhalten und über die Schule informieren. Im kommenden Schuljahr werden am Schengen-Lyzeum voraussichtlich fünf Eingangsklassen gebildet, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Demnach können Schüler aus der gesamten Großregion aufgenommen werden.

Der Einstieg ist für deutsche Schüler nach der Grundschule, für luxemburgische Schüler nach der 4. oder der 6. Klasse, dem Abschluss der luxemburgischen Primärschule, möglich. Ab der Klassenstufe 7 werden nach Vorbild der Integrierten Gesamtschule einzelne Fächer in nach Leistung differenzierten Kursen unterrichtet. Die Schule führt zum Erwerb von deutschen und luxemburgischen Schulabschlüssen.

Anmeldungen zur Klassenstufe 5 des Schengen-Lyzeums können in der Zeit von Mittwoch, 6. Februar, bis Dienstag, 12. Februar, wochentags zwischen acht und zwölf Uhr, in den Geschäftsräumen der Schule vorgenommen werden. Zusätzlich ist eine Anmeldung am Samstag, 9. Februar, zwischen neun und 13 Uhr möglich. Weitere Infos gibt es unter

Mehr von Saarbrücker Zeitung