Riesenandrang beim Kinderfest in der Villa Borg

Perl · Einen neuen Besucherrekord gab es beim jüngsten Perler Kinderfest in der Villa Borg zu verzeichnen. Etwa 1000 bis 1500 Kinder und Erwachsene fanden sich bei bestem Sommerwetter auf der Anlage ein.Mehrere Stände schlossen frühzeitig, da durch den Andrang alle Vorräte aufgebraucht waren.

 Eddi Zauberfinger sorgte für mächtig Stimmung. Foto: Landkreis

Eddi Zauberfinger sorgte für mächtig Stimmung. Foto: Landkreis

Foto: Landkreis

Auf der Bühne sorgten der saarländische Musiker Eddi Zauberfinger und das Hamburger Trio rund um "Max, den kleinen Dino" für gute Stimmung. Außerdem tanzten und musizierten Kinder von der Freien Musikschule Saar, der Kindertagesstätte Oberleuken, der Kindertagesstätte Schatzkiste und der Tanzgruppe Tettingen-Butzdorf. An dem Kinderflohmarkt nahmen etwa 30 Verkäufer teil. Viele weitere Stände sorgten für ein buntes Unterhaltungsangebot, die Kinder konnten außerdem alte Handwerksberufe wie Müller oder Schmied kennen lernen. Erstmals waren dieses Jahr ein Stand zum Thema "Musikerziehung", eine Fußballanlage, ein Stand zum Spiel Schach, eine Kistenkletteraktion vom THW, ein Seifenworkshop und eine dreiköpfige Truppe von Star-Wars-Akteuren bei dem Fest dabei. Eine kleine Panne gab es: Ein loses Kabel führte zum Zusammensinken der Hüpfburg. Diese wurde jedoch vom Aufsichtspersonal mit Hilfe mehrerer Eltern rechtzeitig geräumt, so dass keine Gefahr für die Kinder bestand. Nach der Fehlerbeseitigung konnte die Hüpfburg nach fünf Minuten wieder benutzt werden. Das Rote Kreuz hatte trotz der vielen Besucher außer einigen Insektenstichen nichts zu tun. Wegen der positiven Resonanz wird es auch 2015 ein Kinderfest geben.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort