Pfarreienrat will mit Trier-Fahrt Kennenlernen fördern

Pfarreienrat will mit Trier-Fahrt Kennenlernen fördern

Mit Blick auf die Veränderungen, die die Umsetzung der Synoden-Beschlüsse mit sich bringt, wird das Zusammenwachsen der Pfarrgemeinden innerhalb einer Pfarreiengemeinschaft immer wichtiger. Daher hatte der Pfarreienrat des Kirchengemeindeverbandes Perl alle neuen und auch die nach den letzten Pfarrgemeinderatswahlen ausgeschiedenen Gremiums-Mitglieder aus den acht Pfarreien zu einer Fahrt nach Trier eingeladen, damit man sich untereinander besser kennen lernt und auch näher kommt. 28 "Räte" nahmen die Einladung an und erlebten in Trier eine seltene Führung um den Dom herum mit dem Thema "Verborgene Räume".

90 Minuten lang sahen die Teilnehmer dann Räume, Säle, Kapellen, die man so nur selten oder gar nicht zu sehen bekommt und erfuhren von der Führerin Anette Köhler einiges Neues und Unbekanntes.

Nach so vielen neuen Eindrücken verbrachte man zum Ausklang des Tages einen gemütlich-geselligen Abend im Weinhaus Apel in Nittel.

Mehr von Saarbrücker Zeitung