1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Vorkehrungen in Perl: Perler Rathaus schränkt Kundentermine ein

Vorkehrungen in Perl : Perler Rathaus schränkt Kundentermine ein

Der freundlichen Aufforderung von Edwin Ollinger an die Besucher der Sitzung des Perler Gemeinderates, sich die Hände zu desinfizieren, findet volles Verständnis.

Dem Sitzungsmarathon des Krisenstabes, dem der Chef des Fachbereiches Sicherheit, Ordnung und Bürgerdienste angehört, folgt am Abend die Verabschiedung des Haushaltes – Sicherheitsvorkehrungen eingeschlossen. „Wegen eines Verdachtsfalles ist die Gemeindeverwaltung in Schengen geschlossen worden“, sagt er – eine Vorsichtsmaßnahme, die nur einen Katzensprung vom dem Perler Rathaus getroffen wurde.

Um für den Fall der Fälle gerüstet zu sein, arbeiten die Mitarbeiter des Rathauses nach den Worten von Bürgermeister Ralf Uhlenbruch parallel. „Dafür haben wir unsere Touristinfo geschlossen und in dem Bau ein zweites Rathaus eingerichtet.“ Was in normalen Zeiten die Kollegen einer Abteilung in einem Büro oder in Rufweite erledigt haben, läuft angesichts des ansteckenden Virus getrennt: Ein Teil der Mitarbeiter bleibt an ihrem angestammten Platz, der andere weicht in die Touristinfo aus.

„So ist garantiert, dass die Arbeit weiter geht, sollte das Haupthaus im Ernstfall geschlossen werden“, sagt der Verwaltungschef. Eingeschränkt haben die Perler nach seinen Worten die Kundentermine. So sind Visiten im Bürgerbüro und anderen Dienststellen aktuell nur noch in dringenden Fällen und nach telefonischer Terminabsprache möglich. „Auch haben wir unseren Leuten die Möglichkeit geboten, Home-Office zu machen und dafür die technischen Voraussetzungen geschaffen“, sagt Uhlenbruch.

In getrennten Teams gehen auch die Leute vom Bauhof bis auf Weiteres ihrer Arbeit nach. „Wir haben diese Gruppe gegründet, um sicherzustellen, dass das anfallende Pensum auf jeden Fall erledigt werden kann.“ Schwieriger als die Umorganisation der Abteilungen nennt er die Mammutaufgabe, die ab kommenden Montag auf Eltern von Schulkindern und Schützlingen von Kitas und Kindergärten zukommt. „Alle Einrichtungen sind ab Montag geschlossen. Wir wollen am Montag mit dem Ministerium in Kontakt treten und mit ihm beraten, ob und wie wir eine Notfallbetreuung anbieten können.“ Offen bleiben die Bürgerhäuser nach Mitteilung des Rathauschefs für private Feiern. Die Sporthallen sind für öffentliche Veranstaltungen geschlossen. „Die Sportvereine haben von sich aus Turniere und Spiele abgesagt.“ Geöffnet bleibe das Hallenbad. „Das Chlor tötet die Viren ab. Allerdings haben wir die Mitarbeiter angewiesen, für noch mehr Hygiene in den anderen Räumen zu sorgen.“

Perls Lage im Herzen des Dreiländerecks bezeichnet er als ideal, ebenso wie die Tradition von Leuten aus Frankreich und Luxemburg, in Perl ihre Einkäufe zu erledigen. Doch in Zeiten von Corona kann  dies zum Problem werden. „Wir haben beim Innenministerium nachgefragt, ob die Bundespolizei auch bei uns zu Kontrollen anrücken könne“– eine Bitte, die nicht auf taube Ohren gestoßen ist. 

Am Freitagvormittag wurde eine Kontrollstelle auf der Autobahn 8 nahe der Gemeinde eingerichtet. Autofahrer, die aus Richtung Luxemburg kamen, wurden laut Augenzeugen nach ihrem Gesundheitszustand befragt. Bei  Hinweise auf Infektionen sei Fieber gemessen worden.