1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Perler Pilgerstab organisiert wieder einige Wallfahrten

Perler Pilgerstab organisiert wieder einige Wallfahrten

Auftakt am 1. Mai mit der Fußwallfahrt zur Quirinuskapelle

Der Perler Pilgerstab setzt seine in den letzten drei Jahren in der Pfarreiengemeinschaft Perl erfolgreich begonnene Arbeit fort. So wird man in diesem Jahre wiederum drei Wallfahrten organisieren und durchführen, eine eventuelle vierte ist in Planung.

So wird zunächst am 1. Mai die Quirinus-Fußwallfahrt zur Quirinuskapelle nach Perl organisiert. Die Pilger treffen sich in diesem Jahr um 7.30 Uhr in der Pfarrkirche in Oberleuken und werden über Borg (Rast mit kurzer Andacht) nach Perl zur Quirinuskapelle gehen.

Die zweite Fußwallfahrt führt dann im Juni (der genaue Termin steht von Seiten der lothringischen Veranstalter des dortigen Marienfestes noch nicht zu hundert Prozent fest) in einer ca. zehn Kilometer langen Pilgerwanderung nach Marien-Floss bei Sierck. Der Beginn wird um 8 Uhr in der Quirinuskapelle in Perl sein und führt an der Mosel vorbei zunächst bis Aspach zu einer Rast mit einer kleinen Einkehrfeier. Von dort geht es dann nach Marien-Floss.

Die dritte Wallfahrt wird dann eine kombinierte Fuß- und Buswallfahrt nach Klausen sein. Termin: Sonntag, 27. August. Die Fußwallfahrer werden am Morgen mit dem Zug bis Föhren fahren und von dort aus die etwa 13 km lange Pilgerstrecke zu Fuß bis Klausen zurücklegen. Die Buswallfahrer werden um die Mittagszeit in den einzelnen Pfarrorten abgeholt und nach Klausen fahren, wo dann am Nachmittag ein gemeinsamer Pilgergottesdienst den Wallfahrtag beschließen wird.

Auf vielfachen Wunsch verschiedener Wallfahrer soll eventuell die vierte Wallfahrt in diesem Jahre am Pfingst-Dienstag, 6. Juni nach Echternach fahren und dort dann auch aktiv an der Springprozession teilnehmen. Um hier allerdings planen zu können und einen entsprechenden Startplatz für die Gruppe zu erhalten, will der Pilgerstab eine Interessenbekundung einholen. Wer also Interesse hat, am Pfingst-Dienstag mit zur Echternacher Springprozession zu fahren, sollte sich bis zum 19. Februar im Pfarrbüro in Perl melden und dabei auch angeben, ob er aktiv an der Springprozession teilnehmen möchte oder nur als Zuschauer am Straßenrand die Prozession verfolgen will.

Kontakt: Telefon (06867) 560102; E-Mail: info@pfarramt-perl.de)