1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Perler Grundschule Dreiländereck startet in Schulpartnerschaft

Perler Grundschule Dreiländereck startet in Schulpartnerschaft

Perl. Am vergangenen Sonntag fand im Rahmen des Perler Weinfestes in der Grundschule Dreiländereck die Einweihung der Comenius-Plakette zum Start einer internationalen Schulpartnerschaft statt. Rektorin Helga Martin begrüßte insbesondere die Gäste aus Spanien, Belgien, Frankreich und Luxemburg, die zur Einweihungsfeier ins Dreiländereck angereist waren

Perl. Am vergangenen Sonntag fand im Rahmen des Perler Weinfestes in der Grundschule Dreiländereck die Einweihung der Comenius-Plakette zum Start einer internationalen Schulpartnerschaft statt. Rektorin Helga Martin begrüßte insbesondere die Gäste aus Spanien, Belgien, Frankreich und Luxemburg, die zur Einweihungsfeier ins Dreiländereck angereist waren. Die Gemeinde Perl wurde durch den Beigeordneten Manfred Stegmann vertreten. Auf Initiative von Lehrerin Elfi Lux ist diese Schulpartnerschaft zustande gekommen. In das Konzept des internationalen Schulstandorts Perl mit dem Schengen-Lyzeum gehöre die Grundschule als Bestandteil der Entwicklung, lobte der Gemeinde-Beigeordnete Stegmann. Er hob hervor, dass die Gemeinde Perl als Schulträger die bestmögliche Ausstattung ihrer Schule erreichen wolle. Mit dem Erweiterungsbau zur Freiwilligen Ganztagsbetreuung wurde begonnen. Die Gemeinde Perl hat das Projekt mit 1,1 Millionen Euro finanziert. Ein zusätzliches Sanierungsprogramm wurde aufgelegt, um Mängel im baulichen Bereich zu beheben. Die Umsetzung der Sanierungsarbeiten erfolgen in Abstimmung mit Schulleitung und Schulgremien. red