1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Perler gegen Windräder am Schwarzbruch

Perler gegen Windräder am Schwarzbruch

Gegen den Plan der Gemeinde Mettlach, am Schwarzbruch an der Perler Grenze zwei Windräder aufzustellen, hat sich der Perler Gemeinderat ausgesprochen. Als einen Grund nennt CDU-Fraktionschef Ernst Rudolf Ollinger, dass dieser Bereich auf Perler Seite als Windkraft-Standort gestrichen worden ist.

Ein Windpark könne dort aber nur entstehen, wenn man die Fläche zusammensieht. "Es gibt aber keinen gemeinsamen Entwurf."

FDP-Vertreter Franz Keren monierte, dass die Unterlagen von Argus-Konzept die Ratsmitglieder zu spät erreicht habe. "Die Zeit der Beratung war kurz", sagte SPD-Fraktionschef Michael Fixemer. Er fürchte einen Wildwuchs. "Die Orte sind schon eingekreist", meinte er mit Blick auf elf Windräder auf Mettlacher Bann, mit deren Anblick die Bürger aus Perl leben müssten, die Mettlacher aber nicht. Daher legt der Rat Einspruch ein.