Orchestermusiker fiebern Auftritten entgegen

Orchestermusiker fiebern Auftritten entgegen

Für die Musikfreunde Perl-Besch ist das Jahr arbeitsintensiv gestartet: Bei einem Probenwochenende bereiteten sich die Musiker auf Konzerte vor. Dirigent und Vorsitzender zogen eine positive Bilanz.

Mit einem Probewochenende haben sich die Musikfreunde Perl-Besch in der Perler Grundschule auf ihre bevorstehenden Konzerte vorbereitet. Aufgeteilt in die verschiedenen Orchestersätze arbeiteten die Musiker an ihrem Konzertprogramm. "Auf diese Weise können wir den letzten Feinschliff vornehmen", erklärte Dirigent Ralf Eberhard.

Bereits seit Wochen sind die Musiker intensiv am Proben, üben zum Teil mehrere Male pro Woche. Damit ist natürlich ein großer Zeitaufwand verbunden. Auch am vergangenen Wochenende blieb da wenig Zeit für andere Aktivitäten. Los ging es mit einer dreistündigen Probe am Freitagabend. Samstags ging es schon um 9 Uhr weiter, geprobt wurde bis um 18 Uhr. "Nach so einem anstrengenden Tag, geht man mit dicken Lippen nach Hause", schmunzelt Tubist Torsten Bettinger. Natürlich gab es zwischendurch aber auch ein paar Pausen. Den Abschluss machte am Sonntag eine Gesamtprobe, mit allen Musikern zusammen. "Es ist schön zu sehen, wie viel man bei einem solchen Wochenende umgesetzt bekommt", freute sich der Dirigent. "Alle haben sich bemüht und Disziplin bewiesen", lobt der Vorsitzende Bernd Leisten.

Am Sonntag, 18. Januar, um 16 Uhr heißt es im Bescher Jugendheim dann zum ersten Mal: "Musik liegt in der Luft". Das zweite Konzert findet am Samstag, 24. Januar, um 20 hr im Perler Vereinshaus statt. "Die Belohnung für uns ist es, wenn die Konzertbesucher zufrieden nach Hause gehen", sagte Leisten. Nach dem Konzert geht es für die Musiker ohne Pause weiter. "Danach bereiten wir unser Sommerprogramm vor", erzählte der Dirigent.

Im Mai steht dann ein ganz großes Highlight an. Dann fahren die Musikfreunde für vier Tage nach Berlin. Natürlich nehmen sie auch dorthin ihre Instrumente mit.

Konzert Besch: Sonntag, 18. Januar, 16 Uhr. Konzert Perl : Samstag, 24. Januar, 20 Uhr. Eintritt frei, um Spenden für die Jugendarbeit wird gebeten.