1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Nachwuchs des Bescher Carneval-Clubs zeigt sein Können bei Kinderkappensitzung

Kinderkappensitzung in Besch : Bescher Karnevals-Nachwuchs zeigt, was er kann

 „Helau ihr Narren, Kinder, Elternschar. Es grüßt euch alle das BCC-Kinder-Prinzessinnen-Paar.“ Mit diesen Worten hieß das Kinder-Prinzessinnen-Paar des Bescher Carneval-Clubs, Klara und Sofie, die Narren im proppenvollen Bürgerhaus in Nennig zur Kinderkappensitzung willkommen.

Bevor sie den Besuchern einen unterhaltsamen Nachmittag wünschten, schickten die beiden noch vorweg: „Ab heute bestimmen wir, was in Besch und Umgebung passiert. Wir machen nur das, was uns Kinder interessiert.“

Und den unterhaltsamen Nachmittag hatten sie dann auch, denn die Kinder hatten sich mit Sketchen und Tänzen viel Mühe gemacht. „Was die Großen des BCC auf die Beine stellen, können wir schon lange“, sagte sich der Kinderelferrat und legte dann auch gleich los.

Die Kids hatten tolle Sketche eingeübt, angefangen bei dem Spaziergänger, der sein kleines grünes Bällchen suchte, über die Modedesignerin, die die neueste Mode präsentierte, den Indianer „Blauer Adler“, der zum ersten Male in der Stadt war und sich über den schlauen Computer wunderte, oder die Schulkinder, die ihre Prüfungen ablegten. Eis, Hundekacke, Tee, ein Quiz und ein Hellseher waren weitere Themen von Kurzsketchen.

Eine Premiere präsentierte der Kinder-Elferrat dem staunenden Publikum auf der Bühne: die „Piccolinis“. Die kleinsten des BCC, 21 an der Zahl, legten bei ihrem ersten Auftritt als Kinder vom Süderhof einen tollen Tiere-Tanz hin; der Saal tobte. Auch die weiteren Garden des BCC (Minigarde, Kindergarde, Jugendgarde, Juniorengarde und Prinzengarde) zeigten sehr zur Freude der Narrenschar im Saal ihre Showtänze. Die Prinzessinnen belohnten die jungen Akteure mit Orden und Süßem und freuten sich auch über den Besuch des großen BCC-Prinzenpaares Prinz Florian und Prinzessin Carina, die sehr aufmerksam verfolgten, was der Nachwuchs so zu bieten hatte. Und so ganz ohne Aktivität kam das große Prinzenpaar nicht weg: Sie mussten mit dem Kinderelferrat gemäß des diesjährigen BCC-Mottos „Karneval am Marterpfahl“ einen Cowboy-Tanz tanzen. Auch das Kinderprinzenpaar und das große Prinzenpaar der „Serkower“ aus Hilbringen machten dem BCC bei deren Kindersitzung ihre Aufwartung. Der Kinderelferrat hatte dann noch eine kleine Überraschung parat: Er überreichte Julia Haimerl den „Kinderorden des BCC“ dafür, dass sie den diesjährigen Orden für die Kindersitzung gestaltet hat. Wer einen solchen Nachwuchs hat, braucht sich um die Zukunft der Fastnacht im Obermoselland keine Sorgen zu machen.

Mehr zum Thema Fastnacht online:

www.saarbruecker-zeitung.de/fastnacht