1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Musikfreunde feiern Familientag

Musikfreunde feiern Familientag

Perl. Beim Familientag im Katholischen Vereinshaus in Perl ehrten die Musikfreunde Perl/Besch langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein. Bernd Leisten, Vorsitzender des Musikvereins 1867 Perl/Mosel, warf bei der Veranstaltung einen Blick zurück auf ein erfolgreiches Jahr 2009

Perl. Beim Familientag im Katholischen Vereinshaus in Perl ehrten die Musikfreunde Perl/Besch langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein. Bernd Leisten, Vorsitzender des Musikvereins 1867 Perl/Mosel, warf bei der Veranstaltung einen Blick zurück auf ein erfolgreiches Jahr 2009. Als Höhepunkte nannte er zum einen die feierliche Aufführung des Großen Zapfenstreichs, der im Mai 2009 anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Besch gemeinsam mit dem Spielmannszug aus Bausendorf und Feuerwehrleuten aus allen Löschbezirken der Gemeinde Perl aufgeführt wurde. Zum anderen hob er die Verleihung des Robert-Klein-Preises im November 2009 besonders hervor. Bedeutet dies Auszeichnung doch, dass bei den Musikfreunden auch die Jugendarbeit ganz groß geschrieben wird. Und noch etwas Besonderes konnte Bernd Leisten an diesem Tag verkünden: Das Ergebnis der Dirigentenwahl, die am Vorabend unter den aktiven Musikern stattgefunden hatte, stand fest. Nachdem der vorherige Dirigent, Magnus Willems, nach fünfjähriger Amtszeit die Musikfreunde Anfang November verlassen hatte, soll nun das etwa 30 Musikerinnen und Musiker umfassende Orchester von Albert Nimax aus Aspelt/Luxemburg geleitet werden (siehe eigenen Text).Ein weiterer wichtiger Programmpunkt war die Ehrung verdienter Mitglieder. So wurden 25 Mitglieder aus Besch für 40-jährige inaktive Mitgliedschaft geehrt, ebenso ein Mitglied für 25-jährige inaktive Mitgliedschaft. Zudem wurden drei Musiker für 25-jährige Tätigkeit vom BSM geehrt. Die Ehrung wurde vom Schriftführer des BSM, Wolfgang Rößler, vorgenommen. Geehrt wurden: Bernd Leisten, Stephan Görgen, Gisela Leg. Außerdem ehrten die Musikfreunde Christoph Leg und Torsten Bettinger für 20-jährige Mitgliedschaft, Simon Ollingerund Gerhard Blatt für 10jährige Mitgliedschaft sowie Philipp Anton, Vera Jäger, Alfons Stark, Alina Winter, Vivien Streit, Ann-Kathrin Altmeyer, Michael Meiers, Marco Stoller und Holger Krause für fünfjährige Mitgliedschaft.Das bronzene Leistungsabzeichen sowie die dazugehörige Urkunde erhielten Hanna Heisel, Ann-Kathrin Altmeyer, Vivien Streit, Nathalie Becker, Philipp Anton, Michael Meiers, Josua Winter, Felix Anton und Christian Strupp, das silberne Leistungsabzeichen wurde an Alina Winter und Vera Jäger vergeben. redDer nächste Auftritt der Musikfreunde Perl/Besch ist das Muttertagskonzert am Sonntag, 9. Mai, um 18 Uhr im Vereinshaus Perl.

Zur personDie Musikfreunde Perl/Besch werden seit Januar dirigiert von Albert Nimax aus Aspelt in Luxemburg. Der 46-Jährige hat seine musikalische Ausbildung auf der Trompete, später auch noch auf der Posaune gemacht. Nach seiner Ausbildung zum Dirigenten leitete er verschiedene Orchester wie zum Beispiel Harmonie Union Mamer und Sëller Musek. Neben den Musikfreunden Perl / Besch leitet er noch die Société de Musique Aspelt, seinen Heimatverein. In seiner Laufbahn hat er mit seinen Vereinen zahlreiche Wettbewerbe in verschiedenen Klassifizierungen gewonnen. Desweiteren widmete er sich bisher dem Arrangement verschiedener Musikstücke und auch kleineren Kompositionen. red