Perl-Nennig: Martinus-Chor übergibt Spende an den Verein Herzensengel

Perl-Nennig : Martinus-Chor übergibt Spende an den Verein Herzensengel

Mit dem gespendeten Geld soll ein schwerstbehindertes Kind unterstützt werden.

Sie singen für einen guten Zweck: Im Dezember veranstaltete der Martinus-Chor sein traditionelles Advents- und Weihnachtskonzert unter der Leitung von Frank Kockelmann in der Pfarrkirche in Nennig. Unter dem Motto „Auf dem Weg nach Bethlehem“ sang der Chor zahlreiche besinnliche und moderne Adventslieder. Zwischen den einzelnen Gesangseinlagen erzählten die Chormitglieder kleine Geschichten und trugen instrumentale Darbietungen vor. Unter ihnen waren auch Miriam Mailänder an Orgel und Klavier, Johanna Folz am Cello, Marion Schmitt-Böllecke an der Gitarre und Christian Ersfeld am Schlagzeug sowie Sabine Feix als Solosängerin.

Im Zeichen der Besinnlichkeit sammelte der Chor Spenden für den Verein Herzensengel, der unverschuldet in Not geratenen sowie behinderten Menschen aus der Region hilft. Die gespendete Summe der Zuhörer in Höhe von 800 Euro überreichte der Martinus-Chor nun an den ersten Vorsitzenden des Vereins, Adrian Schmitz. Dieser zeigte sich sehr erfreut über die Zuwendung und versicherte: „Das Geld ist in gute Hände gekommen.“ Mit dem Geld möchte der Verein Herzensengel die Familie eines schwerstbehinderten Kindes bei der Anschaffung eines Treppenliftes unterstützen.

Seinen Dank richtete der Martinus-Chor auch an alle Zuhörer, Helfer, an die Familie Karl und Peter Petgen für die Glühweinspende, an Ortsvorsteher Karl Fuchs für die Geldspende, an die Frauen vom Pfarrgemeinderat sowie an alle Bäckerinnen von Plätzchen und Weihnachtsstollen.