| 20:36 Uhr

Neue Weinkönigin der Obermosel
Lisa III. bereit für die Trauben-Krone

Die neue Weinkönigin Lisa Schmitz stammt aus Besch. Am 25. August wird sie gekrönt.
Die neue Weinkönigin Lisa Schmitz stammt aus Besch. Am 25. August wird sie gekrönt. FOTO: Ruppenthal
Nennig. Beim traditionellen Obermosel-Weinfest in Nennig wird die neue Weinkönigin gekrönt. Schirmherrin des Festes ist  Köchin Lea Linster

Die Wochen, bis Weinkönigin Ruth Capl ihre Krone an ihre Nachfolgerin Lisa Schmitz  übergibt, lassen sich an einer Hand abzählen. Pünktlich mit dem Start des saarländische Obermosel-Weinfestes in Nennig am Samstag, 25. August, wird die neue Hoheit gekrönt: als Lisa III.. Sie stammt aus Besch und lebt derzeit in Orscholz. Die Kindergärtnerin tritt gut vorbereitet ihr neues Amt an. Als Moselweinprinzessin stand sie ein Jahr lang mit Jessica Fiedler der noch amtierenden saarländischen Moselweinkönigin Ruth zur Seite.


Neue Weinprinzessin wird in diesem Jahr die 20-jährige Krankenschwester Chiara Roersch aus Nennig. Derzeit arbeitet sie noch in Mainz, wird aber in der nahen Zukunft wieder ins Saarland zurückkehren. Ihre Mutter war 1991 saarländische Weinkönigin. Da Chiara Roersch und Lisa Schmitz sich länger kennen und sich auch bestens verstehen, freuen sich auf ihre gemeinsamen neuen Aufgaben, wie das sympathische Duo verrät. Weinliebhaberin und Starköchin Lea Linster wird die Krönung übernehmen. Die Luxemburgerin, deren Restaurant seit mehr als 30 Jahren einen Michelin-Stern trägt, ist Schirmherrin der 41. Auflage der dreitägigen Fete. Im Anschluss an den offiziellen Teil sorgt die Party-Live-Band ReSet für Stimmung.

Das Programm am Sonntag beginnt um 10.30 Uhr mit der Heiligen Messe in der Pfarrkirche, die musikalisch vom Martinus-Chor gestaltet wird. Zum Frühschoppen spielt der Musikverein Rissenthal auf, um 14 Uhr ist dann das Polizeiorchester des Saarlandes an der Reihe. Die Kleinen können am Stand des Kindergartens Nennig basteln oder beim Kistenstapeln des THW Obermosel hoch hinauswachsen. Der Abend wird dann von der Rock- und Pop Band The Beavers.



Montags klingt das Weinfest traditionell aus. Die Stände öffnen um 18 Uhr.

(rup)