1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Landesbetrieb für Straßenbau saniert ab Freitag L177 bei Oberleuken

Arbeit in Oberleuken : Ortsdurchfahrt drei Tage gesperrt

Ab Freitag laufen in Oberleuken Arbeiten zur Straßendecken-Sanierung auf der L170.

Am Freitag, 16. Oktober, startet die Instandsetzung der Ortsdurchfahrt Oberleuken. Das hat der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mitgeteilt.

Betroffen ist die gesamte Ortsdurchfahrt. Für Fräs- und Asphaltarbeiten werde die Luxemburger Straße – geeignete Witterung vorausgesetzt – ab Freitagmorgen voll gesperrt. Ab Montag, 18. Oktober, soll sie ab fünf Uhr wieder frei befahrbar sein. Die Maßnahme sollte nach Angaben des LfS schon eine Woche früher beginnen, musste aber aufgrund von Verzögerungen im Bauablauf verschoben werden.

Für die Dauer der Vollsperrung erfolgt laut LfS eine Umleitung über die L 170 über Büschdorf, Tünsdorf und die L 178 über Orscholz nach Oberleuken. Die Gegenrichtung wird analog ausgeschildert, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Der LfS rechnet während der Bauzeit mit geringfügigen Verkehrsstörungen. Er empfiehlt den Verkehrsteilnehmern, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

Auch seien die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen,  heißt es vom LfS. Die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke im Baufeld werde nach Absprache zwischen der örtlichen Bauüberwachung und den Anliegern nach Möglichkeit sichergestellt, teilte der LfS weiter mit.