| 19:16 Uhr

Hoheiten halten Hof auf dem Moselweinfest

Neue Weinkönigin wird die 19-jährige Jura-Studentin Franziska Dräger (rechts) aus Nennig, Weinprinzessin die 17 Jahre alte angehende Erzieherin Michelle Wieczorek aus Merzig. Foto: R. Ruppenthal
Neue Weinkönigin wird die 19-jährige Jura-Studentin Franziska Dräger (rechts) aus Nennig, Weinprinzessin die 17 Jahre alte angehende Erzieherin Michelle Wieczorek aus Merzig. Foto: R. Ruppenthal FOTO: R. Ruppenthal
Nennig. An diesem Wochenende steigt in Nennig das Moselweinfest. Ein erster Höhepunkt ist die Krönung der Moselweinkönigin Franziska I.. Für das „Volk“, sprich die Besucher, gibt es Musik zur Unterhaltung und natürlich zahlreiche edle Tropfen. Martin Trappen

Gekrönt wird Moselweinkönigin Franziska I. (Dräger) mit ihrer Prinzessin Michelle (Wieczorek) zur Eröffnung des 39. Saarländischen Moselweinfestes am Samstag, 27. August, um 19 Uhr, auf dem Marktplatz in Nennig . Die Stände sind an diesem Tag bereits ab 18.30 Uhr geöffnet, Minister Reinhold Jost hält als Schirmherr vor der Krönung eine Ansprache um 19.45 Uhr. Danach sorgen Frank Morel und Band für Stimmung.


Das Fest geht weiter am Sonntag, 28. August, mit einer Wanderung auf dem Dolinenweg um 9.30 Uhr. Wanderführer Peter Moll begleitet die Teilnehmer auf dem Weg. Start ist am Parkplatz Schloss-Berg. Die Heilige Messe wird um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin Nennig gefeiert. Um 11 Uhr startet das Frühschoppen mit dem Musikverein Bardenbach und um 12 Uhr gibt es ein Mittagessen.

Ab 14 Uhr werden die kleinen Gäste vom Kindergarten Nennig unterhalten, die Erwachsenen hält das Polizeiorchester des Saarlandes bei Laune. Der Musikverein Rissenthal steht um 16 Uhr auf der Bühne, um 18 Uhr tritt die Tanzgruppe BCC Besch auf ab 19 Uhr spielt die Band Rollsplit. Das Fest endet am Montag, 29. August, aber nicht, bevor um 18 Uhr noch einmal die Stände öffnen, um 19 Uhr treten die Wéngert Stompers auf, danach legt DJ Lee auf.