1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Grundschule Perl erstmals Saarlandmeister

Grundschule Perl erstmals Saarlandmeister

Das war ein Zeugnis der besonderen Art: Die Handball-Mannschaft der Grundschule Perl hat sich am Ende des vergangenen Schuljahres in Saarlouis-Steinrausch erstmals den Gewinn der Schulmeisterschaft gesichert.

Die Grundschule Dreiländereck Perl hat in diesem Jahr erstmals mit zwei Mannschaften am Grundschulwettbewerb Handball teilgenommen - und prompt den Sieg bei den älteren Schülern der Jahrgänge 2004 bis 2006 gefeiert.

Gut eingestellt gab es für die Jungen-Mannschaften im ersten Spiel gegen die Grundschule Neunkirchen bereits einen klaren 7:3-Sieg. Dabei zeigte sich auch, dass mit Lee Schintgen ein sehr guter Torwart zwischen den Pfosten stand. Im zweiten Spiel gegen die Grundschule Marpingen machte sich das Training in der Ball-AG von Alexandra Schulz und Ernst Hein vom HC Perl bemerkbar. Mit sicheren Kombinationen kamen die Jungs zu schnellen Toren und einem 7:5 Sieg. Im dritten Spiel durften sich die älteren Spieler erholen und das Feld den Jungs des Jahrgangs 2006 überlassen, die engagiert und zielsicher mit 5:1 gegen die zweite Mannschaft der Grundschule Saarlouis-Steinrausch gewannen. Schon vor dem letzten Vorrundenspiel gegen die Grundschule Brotdorf war Perl somit für das Halbfinale qualifiziert. Und auch gegen den Turnierfavoriten und Titelverteidiger musste sich die Mannschaft am Ende nur knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Im Halbfinale ließ Perl dann beim 6:2 den Jungs der Grundschule Blieskastel keine Chance und holte sich Selbstbewusstsein für das Finale, in dem es erneut gegen Brotdorf ging, das Steinrausch I mit 7:6 besiegt hatte.

Und im Finale konnte sich Perl dann tatsächlich für die Vorrunden-Niederlage revanchieren. Der schnelle Nicolas Hein erzielte das erste Finaltor. Nach dem Brotdorfer Ausgleich brachte Kevin Speich Perl erneut in Führung. Moritz Hein baute die Führung auf 3:1 aus, bevor Brotdorf wieder auf 2:3 herankam. Dann waren es jedoch Nick Zellerhoff und wieder Kevin Speich, die den Finalsieg für die Grundschule Dreiländereck Perl sicherstellten.

Das zweite Team der Grundschule Perl war eine reine Mädchen-Mannschaft. Mancher Junge staunte nicht schlecht, wie oft ihnen die Mädchen einfach mal den Ball abnahmen. Am Ende wurde das Team guter Siebter.

Für die Grundschule Dreiländereck spielten: Mike Troian, Nick Zellerhoff, Kevin Speich, Moritz Hein, Linus Philippi, Lee Schintgen, Vincent Braun, Valentin Reinert, Nicolas Hein, Marvin Dax und Loic L'Hostis (alle Perl I) sowie Amelie Speich, Lina Othmane, Shura Due, Sophia Hoffmann, Maya Wehr, Charlotte Buchheit, Lisa-Marie Schreibeisen, Sarah Schneider und Jule Kerber (alle Perl II).

Zum Thema:

Am Rande Bei den Mini-Handballern (Jahrgänge 2007/08) wetteiferten insgesamt sechs Mannschaften aus vier Schulen um den Titel. Auch in diesem Jahr setzten sich dabei die Schüler der Marienschule aus Brotdorf durch. Nach hohen Siegen in der Vorrunde mit einem Torverhältnis von 60:7 gewann der Titelverteidiger im Finale gegen die erste Mannschaft der Steinrausch-Schule mit 11:3. Auf Platz drei landete die Grundschule Lisdorf vor Wiebelskirchen I und II. red